Aufruf an die Polizei in den Sendungen vom 7.07.2017 bei https://www.ddbradio.org/

ddbnews R.

Was wir dieser Tage in Hamburg erleben, lässt uns erahnen was noch kommen kann. Der Haß auf die Weltglobalisierer, Kriegstreiber und Sklavenhalter steigert sich täglich. Die Hamburger Bevölkerung hat die Nase voll, der G 20 hat ihre Stadt stillgelegt und in ein Schlachtfeld verwandelt. An Schlaf ist kaum zu denken wenn man in der Nähe der Schlachtfelder wohnt. Die Polizei schien teilweise völlig überfordert mit der eskalierenden Situation. Diese Tage kosten dem Steuerzahler, der den ganzen Dreck auch noch bezahlen wird, eine Milliarde € !

In Hamburg offenbart sich die Tage, wie die großen „Volksvertreter“, vom Volk gehasst werden. Wenn sich Führer der Geschäfte so massiv vorm Volk schützen müssen, dann sollte man fragen warum das so ist ! Bürgerkriegsähnliche Zustände bestimmten das Bild der Stadt und sollten wohl ablenken von dem was hinter den Kulissen besprochen wurde.

Aber so ist das,

Wenn Volksvertreter nicht das Volk vertreten

Polizisten müssen die Tage wirklich „Fix und fertig“, mit dem Gewissen sein, wenn ihnen bewusst wird, daß sie auf der falschen Seite stehen. Schließlich gehört es zur Aufgabe eines Polizisten, das Volk vor Verbrechern zu schützen. Anders in Hamburg, hier schützen Polizisten, die großen Volksverräter, vor dem verratenen Volk. Im Nichtstaat  NGO BRD ist was faul, fauler geht es nicht. Jeder Polizist müsste das erkennen, hat man sie doch selber zum Systemsklaven gemacht , schlecht bezahlt und mit ungeheuerlichen Überstunden, nachdem man jahrelang abgebaut und eingespart hat, warum wohl? Nun, nach Einschleussung der Massen merkt man dann plötzlich, die Polizei ist nicht mehr so gut sortiert und man muß aus anderen Bundesländern Personal anfordern. Personal, welches die Nichtregierungsorganisation der BRD Geschäftsführung und ihrer Gäste schützt.

Diese Geschäftsführer  sind Marionetten, welche Kriege, Armut und eine menschenverachtende Globalisierung vorantreiben. Diese Leute gehören normal, hinter Schloss und Riegel, damit sie keine Gefahr mehr für die Bevölkerungen darstellen.

Deshalb erging in den gestrigen Sendungen von   https://www.ddbradio.org/  ein Aufruf an die Polizisten:

Antifa-bezahlte Schlägertruppe der BRD – Aufruf an die Polizei

.

Veröffentlicht am 07.07.2017

LIVE Mitschnitt vom 07 07 2017 Freiheitszeit

Laßt Euch nicht von einer Firma verheizen, steht zu Eurem Volk!
Denn Ihr gehört zu diesem deutschen Volk!
Wir alle haben Wut, aber auch Angst – doch laßt Euren Mut, Eure
Courage größer sein, als Eure Angst!

von:

Menschen der Verfassunggebenden Versammlung

 

UND:

Kanonenfutter Bundeswehr u Polizei – Entscheidet für das Volk – Es sind Eure Familien u Freunde

 

Kanonenfutter Bundeswehr u Polizei – Entscheidet für das Volk – Es sind Eure Familien u Freunde

Veröffentlicht am 07.07.2017
.

Nochmals Aufruf an die Polizei und Bundeswehr

Wird Hamburg der neue Maidan?

Bekommt wir wieder die Schuld in die Schuhe geschoben, oder wachen die Menschen auf?

Menschen wollen Veränderung, ABER…

.

 

 

 

 

 

Ein paar Links zur Hamburger Situation :

„Fix und fertig“: Hamburger Polizei ruft nach Hilfe

G20: Polizei warnt vor „sehr ernster Situation“- Greift die Bundeswehr ein? – VIDEO

Wie im Krieg: Augenzeuge filmt Höllen-Autofahrt durch das brennende Hamburg – VIDEO

Germany: Anti-G20 clashes go on deep into the night in Hamburg

Germany: Police truck drives through protesters‘ barricades at G20 demo

Germany: Anti-G20 protests see fires and running battles with police into the night
G20-Gipfel beginnt mit erneuten Ausschreitungen – Polizei geht mit Tränengas gegen Protestler vor

„Krieg in Hamburg“ – Erschreckende Aufnahmen gewaltsamer Proteste gegen G20-Gipfel

Hamburg im Schatten des G20-Gipfels: Protestler blockieren Hafen

Live: Proteste gegen den G20-Gipfel in Hamburg

http://willkommen-in-der-realitaet.blogspot.de/2017/07/die-wut-auf-die-staatschefs-ist-riesig.html

.

Aha, auf BUNDesebene also wurde das Konzept erstellt, na dann müsste die Missere ja jetzt zurücktreten und nicht der Olaf Schulz als Bürgermeister, oder???

Aus MOPO:

Das Sicherheitskonzept wird auf Bundesebene erstellt. Mehrere Tausend Beamte und Spezialkräfte sollen die Stadt sichern, wie hier in Berlin.   – Quelle: http://www.mopo.de/24207046 ©2017

 

21693017777

http://www.mopo.de/hamburg/politik/g20-gipfel-in-der-hansestadt-offiziell–2017-wird-hamburg-zur-festung-24207046

 

Plünderungen und viele Verletzte:

 

 

Bildergebnis für Bilder zu Hamburg 7.07.2017