Wenn Volksvertreter nicht das Volk vertreten

ddbnews R.

Immer wieder wird festgestellt, daß die gewählten Volksvertreter, die im Falle der BRD gar keine sein können, weil sie als BUND eine Nichtregierungsorganisation sind, eben auch nicht das Volk vertreten und ihre Machtstellung dazu benutzen die Menschen einzuschüchtern, ihnen den Mund zu verbieten, Kritiken als Verschwörungstheorie abzutun und schlimmstenfalls die Kritiker mit Nazi, oder Reichsbürger Unsinn zu belegen.

WER aber ist denn der STAAT und wer kann überhaupt einen errichten? Was definiert denn einen Staat und was ist eben keiner und wer hat die eigentliche Macht in diesem? Sind das nicht die Menschen, die man als das steuerzahlendes Volk bezeichnet, sind sie es nicht, die über Wohl und Wehe eines Staates bestimmen und ihn zu gestalten haben, nach ihrem Willen?

Was tut man denn wenn man bemerkt, daß sich die Rechteverhältnisse verkehren und die Macht der gewählen Volksvertreter sich gegen das Volk richtet, welches sie zu vertreten haben? Ist kuschen und anpassen, Maul halten und parieren, brav zahlen was immer die unverschämten Rechtsumkehrer verlangen, das geeignete Mittel sie zu ertragen und zu dulden, was kann man als Mittel benutzen ohne sie vom Hof zu prügeln?

Reicht es, sie nicht mehr zu wählen, auch wenn man weiß, daß Wahlen sowieso nichtig sind und seit Jahren manipuliert werden ? Das nur die Abgabe der Stimme zählt, aber da alle Parteien zum System NGO ( Nichtregierungsorganisation) BRD BUND ( Artikel 133 Grund(Z)gesetz) gehören , es keine dem Volk gehörende Politik gibt und geben kann, sondern die Herrschaften da oben trotzdem eigene Ziele verfolgen?

Wie also stoppen, ohne Gewalt anzuwenden?

Wie kann man denn Staatsverweigerer sein ohne das es einen Staat gibt, den sowieso nur die Träger der Rechte, nämlich das angestammte Volk selbst, gründen kann und keine Partei, die ja nur VOLKSVERTRETER ist? ( was sie alle nicht sind)

Ein Blick nach Österreich zeigt, wie sehr sich die Lage mittlerweile verdreht hat und die da oben meinen ,die da unten hätten zu parieren, obwohl die da oben parieren müssen, weil die da unten nämlich die eigentliche Macht sind!

Zu kompliziert? Na dann mit einfachen Worten: DAS VOLK IST DIE MACHT und keine REGIERUNG, weil eine Regierung die Rechte das VOLKES als vom Volk gewählte Vertreter, zu schützen und zu verteidigen haben! Ist das noch so, war es das jemals und warum war es das denn nie?

.

Hier der Blick nach Österreich:

„Staatsverweigerer“ – Behandlung im österr. Parlament *vom Volk einstimmig abgelehnt 😉

Wodurch glaubt ihr österreichischen Politiker eigentlich ermächtigt worden zu sein, dass ihr österreichische Einrichtungen, die das EIGENTUM des österreichischen Volkes sind, ohne Volksabstimmung oder regionaler Bewilligung der innehabenden Bürger, einfach an xy ERSATZLOS verkaufen zu dürfen????????????????????????????

Ihr wurdet dafür niemals ermächtigt, daher war es Hochverrat und vor allem Verrat am Volk!

Wundert ihr auch immer noch, fühlt ihr euch immer noch vom friedlichen Volk bedroht, oder kapiert ihr endlich, dass IHR den Bürger enteignet und STÄNDIG bedroht, statt an seiner Seite zu stehen und für eine gemeinsame Weiterentwicklung, Frieden und Freiheit zu sorgen???????????

Verfassunggebende Versammlung – Herr Sobotka wussten sie nicht, dass dies ein legales völkerrechtliches Mittel ist, das in der Geschichte schon öfter eingesetzt wurde, wenn die Situation politisch dermaßen eskalierte wie, das nun auch in Österreich zunehmend der Fall ist, wo sich die eigene Regierung mehr und mehr gegen die eigenen Bürger, das eigene Volk richtet. Die obigen Stellungnahmen, ob der Unsinnigkeit eines weiteren Gesetzes GEGEN das Volk, gegen den Staatsbürger, sprechen eine eindeutige Sprache. Auch wird Grundlagenforschung gefordert, weshalb sich überhaupt Bewegungen, welche von der österreichischen Regierung als bedrohlich empfunden werden, gebildet haben.

Ich kann ihnen darauf, ohne viel Aufwand sofort folgende Antwort geben Herr Sobotka – geehrte österreichische ReGIERung:

1) Seit dem Lissabon-Vertrag geht es rasant mit Österreich bergab,
2) die Armutsgrenze steigt fast täglich,
3) die Straßen in Wien sind von Bettler übersät,
4) Moscheen, vor allem geheime wachsen wie die Pilze aus dem Boden und der Österreicher fühlt sich zunehmend von der fortschreitenden Islamisierung bedroht.
5) Lebensmittel und Wohnungs-Mieten stiegen seit EU-Beitritt um mehr als 100% an. Die ständig abnehmenden Einkommen hingegen, löschten bereits die Mittelklasse, von der jeder Staat hauptsächlich lebt, fast ganz aus!
6) Alle Bemühungen, um aus der EU wieder auszusteigen, mit dem Segen des Parlaments wurden mit fadenscheinigen, unlogischen ja ganz falschen Argumenten von hoch bezahlten „Sachverständigen“ abgeurteilt und jene Argumente, die Hand und Fuß hatten und von wirklichen Kennern ausgesprochen wurden, wurden MIT BEIDEN FÜSSEN getreten. Herr Sobotka, noch nach 25 Jahren haben wir Österreicher es immer noch nicht aufgegeben mit legalen Mitteln dafür zu kämpfen, dass wir das, was wir NIE WOLLTEN, die EU, wieder los werden, aber von der ReGIERung gibt es dafür absolut keine Unterstützung. Wofür glauben sie eigentlich, dass die Österreicher die Regierung in fragwürdigen Wahlgängen gewählt hat? Etwa dafür, dass sich einige wenige mit der schwer erarbeiteten Leistungen des Volkes, die Bäuche vollschlagen, während das Volk hungert????

7) Statt neue Gesetze GEGEN das Volk, sollte die österreichische Regierung beginnen die ersten Bestimmungen der österreichischen Verfassung einzuhalten, nicht jener, die ohne Zustimmung des Volkes ausgehebelt wurde, sondern der ECHTEN österreichischen Verfassung, wo alles Recht vom Volke ausgeht und die Menschenwürde an erster Stelle stehen!!!

Quelle:

https://wissenschaft3000.wordpress.com/2017/06/25/staatsverweigerer-behandlung-im-oesterr-parlament/

Bitte gesamten Text und die österr. Parlamentsdebatte dazu lesen, denn hier wurden nur Textauszüge eingestellt, man kann aber erkennen, daß sämtliche Politikeransammlungen, ob in der BUND NGO BRD oder in Österreich, sich als das Volk betrachten, was die alleinige Macht hat und ohne Staat, Kritiker zu Staatsverweigerern macht, was ja gar nicht geht, denn dazu muß es einen Staat geben und der wird eben, wie oben bereits geschrieben, vom VOLK selbst und eben nicht von Parteimitgliedern  und Volksverweigerern, gebildet!

 

Altparteien bezeichnen Deutsche als, seht selber 

 

Denn die, die Kritiker STAATSVERWEIGERER nennen sind in WAHRHEIT VOLKSVERWEIGERER!!!!

UND wie kann man das ändern???

Das Mittel dazu ist eine Verfassunggebende Versammlung der Nationen in ihren Ländern!

 

  „Eine verfassunggebende Versammlung hat einen höheren Rang als die auf Grund der erlassenen Verfassung gewählte Volksvertretung. Sie ist im Besitz des pouvoir ( Macht) constituant ( Komponente). Mit dieser besonderen Stellung ist unverträglich, daß ihr von außen Beschränkungen auferlegt werden. […] Ihre Unabhängigkeit bei der Erfüllung dieses Auftrages besteht nicht nur hinsichtlich der Entscheidung über den Inhalt der künftigen Verfassung, sondern auch hinsichtlich des Verfahrens, in dem die Verfassung erarbeitet wird.“[4]

 

Das heißt: Eine Verfassunggebende Versammlung ist die Machtkomponente, die über einer Regierung steht und man kann sie nicht beschränken.

So findet man das im Netz!

In der gestrigen Sendung auf 

https://www.ddbradio.org/  

der Verfassunggebenden Versammlung Deutschland gingen die Moderatoren wieder auf viele Irrungen und Wirrungen ein, die das Volk spalten und so kam es zu einer Sendung, die eine der besten Zusammenstellungen aller derzeitig grasierenden Meinungen bildet, so daß jeder in der Lage sein kann zu erkennen, wo sein Platz zu sein hat, will er/sie denn nun tatsächliche Änderungen für unser Volk oder ist er/sie nur ein fehlgeleiteter oder absichtlich in die falsche Richting gedrängter Kandidat, denn die VV  der Deutschen Völker selbst, kann man nicht angreifen, man kann aber unterwandern, einschleußen, diffamieren, verleugnen,verhetzen und geschickt installieren um sie in Verruf zu bringen.

Dazu ist offenbar fast jedes Mittel recht. Genauso wird seit mindestens 150 Jahren mit unserem Volk ,bestehend aus den Deutschen Völkern, verfahren denn nur die Einigkeit in einer größeren Anzahl, kann tatsächliche Änderungen bringen und das völlig gewaltfrei und das wissen sie, die, die sich da oben Volksvertreter nennen, oder Verfassungsschützer die das nichtige Grund(z)gesetz schützen, das dem BUND NGO BRD als Allgemeine Geschaftsbedingungen in steter Abwandelung, ohne Volksbeschluß, dient.

Wäre es eine Verfassung, so wie diese Unrealpolitiker behaupten, so wusste schon Erdogan, muß man das Volk befragen, der machte nämlich erst kürzlich ein Referendum, eine Volksbefragung.

Bei AGBs und der entsprechenden Lüge vom Staat, muß man das nicht! Da macht man mal eben was man gerade will! Volk befragen, sowas kennt der Deutsche nicht, oder hätte der den Beschränkungen seiner eigenen Rechte etwa zugestimmt? Vermutlich nicht, oder? So aber wissen das viele gar nicht und wundern sich dann aber, wenn wegen einer nichtbezahlten Rechnung das SEK ohne rechtskräftigem Beschluss eines Richters, so was gibts in Nichtregierungsorganisationen nämlich nicht, die Wohnung stürmt, wohl bekomms!

Gesetz zur Neustrukturierung des Bundeskriminalamtgesetzes

Seite 1354 auf Seite 38/§ 89

aus Nr. 33 vom 08.06.2017, Seite 1354

 

Achso mal nebenbei Nichtregierungsorganisationen vergeben auch keine Staatsangehörigkeiten und dürfen auch keine amtlich dokumentieren, diese Rechte haben solche NGOs nicht !  Dennoch haben Deutsche Abkömmlinge alle Staatsangehörigkeiten und die sind nicht von schlechten Eltern und Großeltern oder sogar Urgroßeltern, dabei solls bleiben!

NGOs sind auch im Schlepperwesen für Zudringlinge unterwegs und im Waffen- und Drogenschmuggel und manche davon meinen sogar, sie wären ein Staat!

Bund erteilt Erlaubnis für Waffeneinfuhr zu G20-Gipfel

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bund-erteilt-erlaubnis-fuer-waffeneinfuhr-zu-g20-gipfel-a2152166.html

 

Hier nun das Video der Verfassunggebenden Versammlung Deutschland mal genau zuhören und sich die Zeit nehmen es wird interessant!:

 

.

ddb Netzwerk ReLoaded

Auszählung der Abstimmung findet am 08.07.2017 in Frankfurt am Main statt, wegen organisatorischen Gründen.

Erklärung wie sich die Verfassunggebende Versammlung entwickelt hat, seit 2014.

Menschen sollen sich ihre Rechte wahren, aus den 26 Bundesstaaten.

Eine Verfassung unter Besatzung, geht das?

Warum wird jetzt nur noch Staat Deutschland genannt?…

Advertisements