Christliche Werte oder Indoktrination ?

ddbnews R.

Christliche Werte, oder Betrug zur Indoktrination der Völker der Welt, was hat es mit dem Glauben auf sich und warum sollen ausgerechnet die Kirchen unter Führung der Jesuiten und des heiligen Stuhls der röm. kath Kirche, des Vatikans, der ALLE Glaubensrichtungen unterliegen, diese Werte bestimmen? Sind es nicht die Werte, die wir sowieso als Menschen haben sollten und die man nur in die Form des Glaubens presst um bestimmte Ziele zu erreichen, nämlich die Versklavung ? Oder warum wurde ausgerechnet durch das kanonische Recht, das Kirchenrecht, der Mensch zur Person erklärt und wieso ist ausgerechnet der Vatikan und alle Glaubensrichtungen, die ihm unterliegen, auch der größte Großgrundbesitzer dieses Planeten und wem hat er die Länderreien abgenommen ? Sind nicht die Menschen selbst diejenigen, welche über diesen Planeten bestimmen sollten und wer glaubt denn noch an Götter im 21. Jhd.? Ersetzt Wissen um die Dinge nicht den Glauben an etwas ?
Braucht der Mensch nicht nur eine Regel und zwar aus sich selbst heraus: “ Was ich nicht will, was man mir tu, das füg ich keinem anderen zu!“ Wieviele Kriege sind im Namen eines Gottes bereits geführt wurden, wieviele Menschen getötet und werden noch geführt und getötet und was hat der Glaube mit der NWO zu tun?
Wieso bestimmt ein Vatikan über Gläubige Menschen und über die gesamte Welt ! Früher glaubten die Menschen an die Natur und hatten dort ihre Götter, denn sie wussten noch nicht viel über Naturgesetze und viele konnten sich Ereignisse nicht anders erklären, dann kamen die Philister im alten Ägypten und damit begann die Knechtung der Menschheit, die bis heute anhält aber immer neue Formen annimmt!

Dazu mal drei Videos:

Christoph Poth: Projekt Luzifer, der Alien-Jesus und der NWO-Plan der Jesuiten Teil I & Teil II

.

Neuerdings glaubt der Vatikan an Ausserirdische und gibt das auch öffentlich bekannt. Der Jesuit und Astrophysiker Jose Funés (36) dozierte am 14. Juni 2000 in Rom vor 250 Wissenschaftlern aus aller Welt: «Die Ausserirdischen sind unsere Brüder.» Das Ganze fand statt bei einem Fach-Kongress an der Papst-Universität Gregoriana.Jose Funés, ein argentinischer Forscher, sagte überzeugt: «Auch die Ausserirdischen sind Kreaturen der Schöpfung. Es gibt sie tatsächlich, und sie sind im Laufe des Evolutionsprozesses entstanden.»

Bei seinen Erklärungen räumte der Jesuit dann allerdings ein, dass die Ausserirdischen wie Engel seien: «Sie sind für den Menschen unsichtbar und unerreichbar.» Ausserdem geht Jose Funés davon aus, dass die Weltraumbrüder Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt leben, in Hochkulturen auf anderen Planeten in fremden Galaxien, in Sternsystemen weit ausserhalb der Milchstrasse. Es sei jedoch, so sagt J. Funés weiter: «Überall göttlicher Funke.»
Mit dieser Äusserung und Erklärung des Jesuiten scheinen grosse theologische Hürden überwunden zu sein (wenn der Trend in dieser Richtung anhält), denn bis anhin ging die biblische Schöpfungsidee allein von einer einzigen Welt aus – eben der Erde, die im unendlichen Raume vom «Schöpfer Gott-Vater» erschaffen worden sein soll.
Pater Funés besitzt sowohl einen Doktortitel für Theologie als auch für Astrophysik. Schon seit Jahren hat er sich mit der Frage nach ausserirdischem höherem Leben auf fremden Welten im Universum befasst und kam nun zu vorgenanntem Ergebnis. Mit seiner «Theorie» steht er jedoch nicht alleine da im religiösen Bereich, denn wie er halten es viele andere Theologen für möglich, dass durch «Gott» im gesamten Universum auf weiteren Planeten Leben aller Art erschaffen wurde.
Demgemäss versuchen seit Jahren Theologen im päpstlichen Observatorium in Castelgandolfo mit Radioteleskopen im weiten Weltenraum Leben zu finden und dieses zu erforschen, wenn es tatsächlich von ihnen gefunden und entdeckt wird.
Eine Prophetie besagt, dass einer der kommenden Päpste sein Amt dereinst im Weltraum resp. Erdorbit ausüben werde. Das mag vielleicht nicht mehr allzu lange dauern; sodann wohl auch die Erfüllung der päpstlichen Machtgier nicht, die nach weiteren Glaubensgebieten heischt, in denen viele gläubige Schäflein dem «Heiligen Stuhl» ihre Scherflein opfern, damit die Macht der Religion und des Papstes noch weiter ausgebaut und das milliardenschwere Vermögen der katholischen Kirche noch mehr angehäuft werden kann. So wird es dann wohl so sein, wenn es die kommenden Umstände erlauben, dass der Papst und sein Gefolge neue Religions-Filialen auf fremden Planeten und auf Weltraumstationen errichten.
Quelle:

UND:

https://archivmedes.blogspot.de/2000/06/jesuiten-vatikan-glaubt-ausserirdische.html

.

Vatikan plant Neue (Alien) Weltreligion

.

.

Die Jesus Lüge

.

.

Was also will Religion und Glaube ? Sollte man alles glauben was einem da gesagt wird ?

Kann es sein, daß man Menschen nur benutzen will, damit sie etwas glauben?

Hüte man sich vor den Glauben und ersetze ihn mit Wissen, weil Glaube immer etwas ist, was sich andere zu Nutze machen wollen !

Prof. Dr. Walter Veith in drei Videos zur NWO und der Religionen des Vatikans über den Ursprung ( 3. Video)

.

Der „Heilige Stuhl“, das Canonische Recht und die Macht der Kirche in dieser Welt (Teil 1)

.

.

(Teil 2) – Der Heilige Stuhl, das Canonische Recht und die Macht der Kirche in dieser Welt

.

.

Noch Fragen ????    Christliche WERTE?????? Nach dem anhören dieser Videos sollte man sich auf seine eigenen Werte besinnen, die stehen nämlich vermutlich über dem, was die Religionen unter dem heiligen Stuhl tun , alles nur Schwindel und Betrug!

Advertisements