„Ende der Meinungsfreiheit“ – Nur über meine Leiche!

Wahrheit ist wie Wasser und findet immer einen Weg. Wenn man zu viel davon aufhält, ertrinkt man in seinen Lügen. Und so setzt sich am Ende die Wahrheit durch. Was wahr ist und unwahr ist, entscheiden allein Tatsachen, welche die Menschen erkennen.

Die Wahrheit bahnt sich allein ihren Weg und ist nicht aufzuhalten.

Niemand hat das Recht die Wahrheit für sich zu beanspruchen. Die selbsternannten „Wahrheitsdarsteller“ sind nur im Vorteil, weil diese über Massen an Medien verfügen, mit denen sie Menschenmassen ihre sogenannte „Wahrheit“ aufdrängen können. Der Mensch ist von Natur aus veranlagt, den bequemen Weg zu gehen. Diesen Umstand machen sich selbsternannte Herrscher zum Vorteil, in dem sie mit ihrem Medienmonopol – welches von vorn bis hinten die selbe Sprache spricht – die Menschen auf hohem und niedrigen Niveau manipulieren. Dank Journalisten und Redakteure, welche sich wie Prostituierte aufführen, verkommen heute intelligent veranlagte Menschen, zu den größten Dümmlingen. Aus Bequemlichkeit heraus nutzen die meisten Menschen die Massenmedien als Informationsquelle und zur Meinungsbildung, weil sie sich keine Zeit nehmen oder zu faul sind, Informationen eigenständig zu suchen.

Die “Fake News” – Jäger sind der größte Fake und haben einen an der Waffel.

Das “Fake-News Getöse” ist für die politische Führerschaft kontraproduktiv und zeigt nur ihre hässliche Fratze.

Das laut plärrende herrschende Ansambel, pinkelt sich mit ihrer “Fake News” – Nummer selbst ans Bein. Immer mehr Menschen schrecken auf und bemerken das im „Staate Dänemark“ etwas faul ist. Diverse Politiker welche in Deutschland gern als Volksvertreter anerkannt wären, dessen Verrat und Lügen immer mehr Menschen nicht mehr glauben, sehen ihre Felle davon schwimmen. Ihre verlogenen Predigten und die Propaganda ihrer politisch konformen Medien sind in der Gesellschaft immer mehr out.

Nun versucht man politischen Widersachern und unbequemen Tatsachenberichtern, vergeblich das freie Wort zu verbieten. Welches wohl die größte Lachnummer ist, denn das freie Wort kann man nicht verbieten. Sollte man aus lauter Verzweiflung künftig zu gesetzlichen Mitteln greifen, um Wahrheiten und die Stimme des Volkes leise zu schalten, würde man auf alt bewährte faschistische Methoden des NS-Regime zurückgreifen. Das dies wirklich soweit kommt, wage man zu bezweifeln. Weil das politisch herrschende Ansambel, sich damit als volksfeindliches Regime in der ganzen Welt entpuppen würde.

Eine Beschränkung der Meinungsäußerungsfreiheit ist nicht zu dulden!

Niemand hat das Recht, Grundlagen der Natur auszuhebeln. Jedes Wesen hat das freie Wort, dies ist ganz natürlich, eine Grundgegebenheit wie ein Grundrecht in der Natur, in der auch wir Menschen leben. Oder hat man je schon Tiere gesehen, welche sich gegenseitig das Wort verbieten?

Einem Menschen das freie Wort zu verbieten, ist ein Angriff auf den Menschen. Wer das lautlos hinnimmt, lässt sich unterdrücken und demütigen – was aber kein Mensch nötig hat. Jeder Mensch hat die Freiheit des Wortes, solange er sich auf einer menschenwürdigen Schiene bewegt. Auf einer „menschenwürdigen Schiene“, damit der Friede unter den Menschen erhalten bleibt. Es ist ein Grundrecht des Menschen und eine Selbstverständlichkeit, daß jeder Mensch sein freies Wort in Schrift oder Sprache äußern kann. Dafür braucht man kein GG oder andere Genehmigungen. In Ländern wo das nicht so ist, hat das Volk in seinem Staat versagt.

Falschmeldungen gibt es schon immer, welche bewusst oder unbewusst verbreitet werden. Menschen die mit beiden Beinen im Leben stehen, suchen sich Informationen eigenständig und nehmen das Getöse der kriminellen Kasper in der Führerschaft und die Propaganda der Hofberichterstatter im „Staate Dänemark“ eh nicht für voll. Sondern sorgen dafür, daß die herrschende Kriminalität an der Spitze unseres Landes, bald ein Ende hat.

.

Xavier Naidoo – Bitte hört nicht auf zu träumen

.

Advertisements

5 Gedanken zu “„Ende der Meinungsfreiheit“ – Nur über meine Leiche!

  1. Hat dies auf Wolkenreich rebloggt und kommentierte:
    Feiner Artikel zu der Lügen-Hetze die die Schneckengleichen Medienmacher und selbst ernannten Volksvertreter pestilenzartig als Schleimspur hinter sich herziehen. Ich bin Schneckenkorn, lecker, fein und unwiderstehlich. Ihr werdet naschen und und von innen heraus jämmerlich in eurer ekligen Soße vertrocknend zergehen. Har har har, YEAH!

    Gefällt mir

  2. Pingback: „Ende der Meinungsfreiheit“ – Nur über meine Leiche! – ddbnews.wordpress.com | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  3. Pingback: „Ende der Meinungsfreiheit“ – Nur über meine Leiche! – ddbnews.wordpress.com | website-marketing24dotcom

  4. Bernd

    „Wenn man die Wahrheit verschließt und in den Boden vergräbt,
    dann wird sie nur wachsen und so viel explosive Kraft ansammeln,
    dass sie an dem Tag, an dem sie durchbricht, alles, was ihr im Wege steht, fortfegt.“
    * Emile Zola *

    Mein Gefühl sagt mir, dass dieser Tag nicht mehr fern ist.

    Gefällt mir

  5. Pingback: Bitte hört nicht auf zu träumen – Xavier Naidoo (Video) – L I C H T E R S C H E I N . C O M

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s