Kohls Verrat, nachgewiesen an einem alten Spiegel Artikel

ddbnewsR.

Wir schreiben den 12.03.1990 und lesen im Spiegel mit der Überschrift:

Die Gretchenfrage der Republik

“ Am nächsten Sonntag stimmen die DDR-Bürger bei ihrer ersten freien Wahl indirekt auch über das Ende der Bundesrepublik ab. Kommt es – so wünscht es Kanzler Kohl – zu einem Anschluß der DDR an den Westen? Wahrscheinlich ist: Beide Parlamente verständigen sich über eine neue gesamtdeutsche Verfassungsordnung.  „

Aufgebracht waren die Liberalen nicht nur über des Kanzlers Seiltanz, sein Hin und Her über die polnische Westgrenze (Seite 171). Sie hatten zu ihrem Erstaunen bei der morgendlichen Zeitungslektüre festgestellt, daß Kohl einen neuen Graben ausgehoben, sogar die Koalitionsfrage entdeckt hatte: Sollte die FDP nicht bereit sein, gemeinsam mit der Union einen schnellen Anschluß der DDR nach Artikel 23 des Grundgesetzes zu betreiben, so wäre dies „der kritischste Koalitionspunkt“. Denn für den Kanzler, war da am Tag nach einer CDU-Präsidiumssitzung und einem Treffen des Fraktionsvorstands zu lesen, sei dies „die Gretchenfrage: Wollen wir diese Republik oder eine andere?“

Im Koalitionskränzchen dementierte sich Kohl schleunigst; so etwas habe er überhaupt nicht erklärt. Aber – 1990, belehrte er die Runde, werde „ein Schicksalsjahr der Nation“, das Verfahren nach Artikel 23 sei „der Königsweg“ zur Einheit, die im Jahr 1991 durch gesamtdeutsche Wahlen vollendet werde.

Das Grundgesetz, das 1949 die Bundesrepublik schuf, nennt für das Präambel-Ziel, „die Einheit und Freiheit Deutschlands zu vollenden“, seltsamerweise zwei Wege – in Artikel 23 und Artikel 146 (siehe Kasten). Nach der ersten Variante würde der existierende Weststaat zu einem Gesamtdeutschland mit gleicher Gesellschafts-, Rechts- und Wirtschaftsordnung ausgebaut – das Ende der DDR.

!!!! Nach der Alternative (also nach dem Artikel 146) entstünde in der Nationalversammlung ein anderer Staat, ein neues Völkerrechtssubjekt – das Ende der Bundesrepublik.

ddbnews : OHA! Na so was, macht das jetzt nicht genau die Verfassunggebende Versammlung ( auch Nationalversammlung genannt, siehe Schrift unter Bild) und setzt damit der BRD ein Ende und es entsteht ein neues Völkerrechtssubjekt>>> ein STAAT! Das die BRD keiner ist, dürfte den meisten Menschen heute ja bereits bekannt sein!

(Bild von ddbnews dazugefügt, nicht Bestandteil des Spiegel Artikels)

weiter im  Spiegel:

Der Kanzler, der noch vor kurzem eine ganz „neue Verfassung“ befürwortete, die dann durch Volksentscheid bestätigt werden müßte, hat seine Ansichten inzwischen gründlich revidiert.

ddbnews 😦 hat er gemerkt, daß er damit nicht mehr im Amt ist und dann hätte es Volksabstimmungen geben müssen und im Amt war er auch nach dem 17.07.1990 nicht mehr, aber kaum einer hats bemerkt!

Das Ende der Bundesrepublik – das Ende von Kanzler Kohl?
Die Aussicht hat ihn aufgeschreckt. Kurz vor dem Ziel soll niemand ihm die Krönung seines Lebenswerks vermasseln, als Kanzler der Einheit in die Geschichte einzugehen.
So suchen die Unionschristen neuerdings den Weg zur Einheit über eine verfassungsgebende Versammlung (Artikel 146) als Gefahr für die Stabilität der Bundesrepublik und sogar für die freiheitliche Grundordnung abzumalen. Wenn erst eine Nationalversammlung einberufen werde, sei dies der Beginn eines endlosen Palavers – Diskussionen über die Verfahrensordnung, Proporzquerelen über die Mitglieder des Gremiums, Unterausschüsse, Hearings und nicht zuletzt Streit über die Verfassung selber.
Und was am Ende bei der Verfassungsdebatte herauskommt, könnte nach düsterer christdemokratischer Vision geradezu die Funktionsfähigkeit der Bundesrepublik in Frage stellen. Denn, so heißt es in einem Papier des Innenministeriums, „inhaltliche Vorabfestlegungen für künftigen Verfassungsinhalt“ seien nicht möglich, weil für die Volksabstimmung – offenbar ein schrecklicher Gedanke – schon die einfache Mehrheit genüge.
Die Unionschristen fürchten, in die neue Verfassung würden womöglich Artikel aufgenommen, die ihnen gänzlich zuwider sind: ein Recht auf Arbeit, Bildung oder Wohnung etwa, ein Verbot der Aussperrung oder gar stärkere plebiszitäre Elemente, als das Grundgesetz sie kennt, bis hin zur Möglichkeit des Volksentscheids. Den kennt das Grundgesetz bisher nur – und aus damals wohlerwogenen Gründen – für die Möglichkeit einer territorialen Neugliederung, also für die Verschiebung von Ländergrenzen. Noch nie in der 40jährigen Geschichte kam so etwas vor.
Nach dem Verständnis des Bonner Innenministers würde damit „die bewährte Freiheits- und Rechtsordnung unseres Grundgesetzes zur Disposition“ gestellt – und das sei „natürlich schon eine Gretchenfrage“
Ein besonderer Vorteil: Das Volk braucht hier wie drüben bei diesem Einigungsprozeß gar nicht erst gefragt zu werden.
Auch der Bundespräsident mahnte letzte Woche zu Behutsamkeit. Die Entscheidung über die Einheit müsse die DDR selber treffen, stellte Richard von Weizsäcker zum Ärger des Kanzlers und seiner Getreuen klar: Das Grundgesetz könne der DDR „nicht einfach aufgezwungen werden“.
Richtig. Denn Artikel 23 setzt voraus, daß die neugewählte DDR-Volkskammer einen derartigen Antrag stellt – oder ein neu zu schaffendes DDR-Bundesland, das es doch einstweilen überhaupt nicht gibt; des Kanzlers Wunsch ist gar nicht gefragt.
Manch einer denkt schon über den Namen des Neuen nach, ohne noch den Inhalt zu kennen. Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth plädierte für den Begriff „Republik Deutschland“, notfalls auch „Deutsche Bundesrepublik“; nur von einem wiederbelebten „Reich“ – es wäre das vierte – wollte sie nichts wissen.
Bild-Leser, schlicht, plädierten schlicht für „Deutschland“, andere Politiker votierten für „Deutscher Bund“. Der historisch logische Name – deutsche „Demokratische Republik“ – wurde noch nicht erwähnt; er gilt wohl als verbraucht.
Quelle: Auszüge aus
(rote Textstellen hervorgehoben und kommentiert von ddbnews R.)
ddbnews: Wir erinnern uns, im Juli 1990, am 17.07., wurde der gesamze Artikel 23 gestrichen von James Baker und neue Länder tauchten gar nicht erst auf. Damit verlor das gesamte Grundgesetz als Ordung für die bis dato bestehende Besatzung seine Gültigkeit! In der Folge der vorgenannten Streichung wurde bei der UN im Auftrage der ehemaligen Alliierten die alte BRD  von  1949  mit  der  UN­-Länderkennziffer  280  sowie  die  DDR  mit  der  UN  Länderkennziffer  278 ausgetragen. Neu eingetragen wurde das freigegebene Gebiet in den Grenzen vom 31. Dezember 1937 unter der gleichlautenden  Bezeichnung  aus  den  Proklamationen  und  Besatzungspapieren  von  1945, Deutschland/Germany  unter  der  neuen  UN-­Länderkennziffer  276.
  
Die  Bundesrepublik  Deutschland,  wie  die  Deutsche  Demokratische  Republik,  sind  damit  juristisch nichtig.
Die  Vereinigung  mit  dem  zweiten  Besatzungsmittel  für  Mitteldeutschland,  Deutsche  Demokratische Republik, zum 03. Oktober 1990, hat juristisch, de`jure und de`facto, zu keinem Zeitpunkt stattgefunden. Die neuen Bundesländer der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik sollen am 03. Oktober 1990 dem bereits  am  17.  Juli  1990  gestrichenen  Grundgesetz,  Artikel  23,  beigetreten  sein,  obwohl  sich  diese  neuen Bundesländer erst am 14. Oktober 1990 gegründet haben. Ein Urteil des Firmen ­ Sozialgerichtes Berlin aus dem  Jahre  1991,  wie  ein  Urteil  des  Firmen  ­  Bundesverfassungsgerichtes  in  den  nachfolgenden  Monaten, bestätigten die Nichtigkeit des Einigungsvertrages und somit der bis dahin behaupteten Wiedervereinigung.
Also auch hier hat die Verfassunggebende Versammlung mit allem recht und im Sinne unseres Landes völlig korrekt gehandelt, denn bis heute ist niemand  mehr legal im Amt der BRD die es eigentlich gar nicht mehr gibt! Umfragen des bei der VV bereits gemeldeten Menschen waren übrigens, genau wie die Bild Leser damals, der Meinung das neue Staatswesen solle Deutschland heißen, genau Föderaler Bundesstaat Deutschland, so wurde einstimmig beschieden.

 

Bundesstaat (Föderaler Staat)


Als Bundesstaat wird ein Staat bezeichnet, der aus mehreren Teil- oder Gliedstaaten zusammengesetzt ist. Rechtlich besteht ein solcher Bundesstaat aus mehreren Staatsrechtssubjekten,( das wären die 26 Bundesstaaten) das heißt politischen Ordnungen mit Staatsqualität, und vereint deshalb in der Regel verschiedene politische Ebenen in sich: eine Bundesebene und mindestens eine Ebene der Gliedstaaten. Damit unterscheidet sich der föderal organisierte Staat sowohl von einem locker gefügten Staatenbund als auch von einem zentralistischen Einheitsstaat.

nachzulesen ist das alles ebenfalls auch hier:
Also liebe Leser, es wird Zeit unserem Land wieder seinen rechtlichen Rahmen zu geben, das Wirtschaftskonstrukt BRD zu entsorgen und wieder Bürger eines Staates mit allen Rechten zu sein! Eine Verfassung abzustimmen und damit die Grundrechte am Land und Gebiet zu sichern, bevor der komplette Ausverkauf durch die BRD stattgefunden hat!
Wir ALLE haben genau das in der Hand ! Tun wir es, bevor es zu spät ist, nur unser Volk selbst kann die Opposition in und für unser Land sein!
Deshalb, Stimmzettel ausfüllen und einsenden und bei der VV anmelden
das ddbradio anklicken und dem Sendeplan folgen, Fragen stellen , per Telefon, Mail
oder unter Kontakten!
Titelbild
Advertisements

11 Gedanken zu “Kohls Verrat, nachgewiesen an einem alten Spiegel Artikel

  1. Gerne und überleg selbst, ob es in einer Nichtregierungsorganisation, wie es die BRD ist, also wie das Rote Kreuz auch, Militärgesetze wie SHAEF geben kann! Völkerrecht in Firmen, die dem Handelsrecht und Vertragsrecht unterliegen? Wie bei Aldi im Supermarkt, wie bei BMW oder bei Siemens, hier in der BRD gibts nicht einmal Staatsrecht, dazu müsste es einen Staat geben, die BRD ist keiner!
    https://ddbnews.wordpress.com/2017/01/31/wer-oder-was-ist-eigentlich-der-bund/ LG nach Kanada

    Gefällt mir

  2. Robert NS CA

    Danke, ddbRedaktion für die ausführliche Aufklärung und weiter bildende Informationen, denn es sehr schwierig geworden, das bessere und richtigere Wissen aufzuspüren, um der Wahrheit der Geschichte näher zu kommen. So tauchte auch die Frage auf, ob SHAEF und SMAD noch rechtsgültig sind und nach wie vor in der Anwendung und Ausführung durch die Verwaltung. Auch vielen Dank für die Einladung telefonisch mich melden zu dürfen. 5 Std Zeitunterschied und Beruf stehen dem ungünstig gegenüber. Es ist schön, dass es in der alten Heimat Menschen gibt, die ebenfalls Geschichtsinteressiert sind und ein gesteigertes Interesse daran haben, die erschaffene unmenschliche und ungerechte Unordnung wieder zurecht zu rücken. Hier in Canada ob MSM oder High-School, ob Öffentlichkeit, was hier den Menschen für ein Unsinn eingeimpft wird, ist erschreckend. Um gute digitale Zensuren zu bekommen, wiederholen sie in ihren inzwischen am Computer automatisierten Quiz, früher mal Klassenarbeit genannt, genau das, was vorgebetet wird, nur um später nicht hängen zu bleiben, auch wenn sie bereits anderes Wissen besitzen. Wo Unrecht zu Recht geworden ist, ist der Austausch von Wissen unabdinbar und zwingend nötig, damit die Menschen nicht auf die falsche und schiefe Bahn geschubst werden, von der es keine Ausfahrt mehr gibt. Nochmals Danke für die Antwort. Gruß aus Canada.

    Gefällt mir

  3. das hoffen wir auch, daran arbeiten wir. Du hast viel Wissen aber auch einige juristische Fehler drin,aber das zu schreiben dazu feht mir die Zeit. Friedensverträge können nur die einstigen Kriegsgegner machen die Bundesstaaten, die den Staatenbund mit Namen DR bildeten, haben nie selbst Krieg geführt, demzufolge kann man zukünftig nur Friedensangebote machen und das hat die VV bereits getan zum Beispiel mit Russland. Beispiel: Wenn Deine Versicherung nicht mehr existiert, kann dann irgendein anderer den Vetrag weiterführen? Nein, oder? Weg ist weg und jetzt mal ein paar Frage an Dich: Was für ein Gebiet hatte das DR? Antwort: Das der 26 Bundesstaaten! Welches Staatsvolk hatte das DR? Antwort: Das der 26 Bundesstaaten, alle mit eigenen Staatsangehörigkeiten. Und welche Staatsmacht hatte das DR? Antwort: Die kam aus den 26 Bundesstaaten. Wir, die Nachfolger dieser Menschen, unserer Vorfahren, wir sind die Rechteträger am Land und Gebiet und kein Kaiser, der war es damals nämlich auch nicht, seine Verfassung 1871 hatte er verordnet, so stehts im ersten Satz : „Ich Kaiser Wilhelm von Gottes Gnaden ( wo wir wieder bei ROM wären, wer hat ihn gekrönt) VERORDNE hiermit, was folgt!“ Und nun schau nach was ein Staatenbund ist, das findest Du spielend! Nun noch der Rechtssatz: Wer ist der Träger allerRechte? Ein Staatenbund? Ein ehemaliger Kaiser? Nein hier lies: Du, ich und alle anderen, deren Vorfahren Bundesstaatler waren:
    Rechtssatz:

    „Das völkerrechtliche Subjekt (Staat in Falle Deutschland Staaten) bestand und besteht durch seine legitimen, natürlichen Rechtspersonen ( unsere Vorfahren ) und derer in der Rechtsfolge ( WIR), welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt ziehen“
    Alles klar? Wenn nicht dann ruf morgen in der Sendung 19 Uhr an auf: https://www.ddbradio.org/ Telefon Studio Nummer, die NUR zur Sendezeit freigeschalten ist: 06271 – 785 2 778

    Gefällt mir

  4. Robert NS CA

    nachgefragt: was war und ist in Wirklichkeit der gesamte Hintergrund der Entwicklung Deutschlands, bzw., Europa, welche bis heute und morgen sich zu einer katastrophalen Völkervernichtung führen wird? Die NWO mit vereinheitlichtem EU-Bürger-Vieh, welches durch die jüdischen Zionisten über Rom-London-Washington angeleint werden, einer braunen Rasse, die das arische Blut nicht mehr nachweisen kann. Das ist die Planung. Dies wird über die Migrationswaffe durchgeführt. Der Anfang wurde mit den int. anerkannten Staatsangehörige gemacht, die als Gastarbeiter uns verkauft wurde, heute werden nach UN-Migrationsdep. 2001 bis zu 10,5 Mio Afrikaner gen Europa/Deutschland geschleust. Planung sogar bis zu 50 Mio, damit die Kolonialisten ungestört in deren Heimatländern die Rohstoffe plündern und ihre Domizile, spricht Flagge mit goldener Kordel hinterlassen können, eh es die Chinesen es tun, die ebenfalls sehr sehr hungrig nach den Ressourcen sind. Mehrere Fliegen mit einem Streich.

    Wer sich mit der Pharaonenzeit um Amund Ra, Babylonischem Reich, dem Alten Testament, der Hochgradfreimaurerei, dem jüdischen Zionismus, Herzl,Weishaupt,Coudenhove-Kalergi, Hooton-Kaufman, Roosvelt,Churchill, Wilson, Stalin, Marx etc. dabei die Firmengeschichte des Vatikans, der RKK daneben liegend, beschäftigt, erkennt den identischen Tempel in Strassbourg, vor dem Isthar auf dem Biest rumtobt. Das hat nichts mit Kunst zu tun, denn sie verstecken ihr wahres Gesicht hinter Kunst, beachten wir das Wort ganz genau, wofür es missbraucht wird. Summa sumarum kann dann die Worte von Carlo Schmid begreifen werden, was gespielt wird.

    Nicht zu vergessen die Black Nobility und die Lubawitsch-Gruppe, Mit auf dem Kriegsschiff, Rom und London. Die DDR war ein sozialistische Großexperiment, als Pendent zum Kommunismus, welches gescheitert ist, ich behaupte auch gewollt, aber, es war ein STASI-Erfahrungsepoche, denn es wurde fieberhaft an der orwellschen Umsetzung gearbeitet. Heute erledigen das die Welt der Computer und Devices bis in die Waschmaschine und Kinderstube. Das nur am Rande. Es war nie die Absicht das Deutsche Kaisereich 1871-1918 wieder zu be-rechten und souverän werden zu lassen, warum, weil unter allen Umständen verhindert wird, dass Europa und die souveränen Europäer mit Russland wächst, da gemeinsame Geschichte und viele Wurzeln. Die allergrößte Angst des anglo-amerikanischen Imperiums ist, durch die Trennung durch den Atlantik ins Abseits und Bedeutungslosigkeit zu versinken, da Europa und Eurasien wirtschaftspolitisch den Nordamerikanischen Kontinent nicht mehr benötigen. Hinzu kommt, dass England dann ebenfalls abdriftet. Denn ganz Nordamerika ist de facto pleite und in Abhängigkeit von China. Stichwort ChiMerika. West gegen Ost? Hier stehen zwei Rivalen rot-weiß-blau gegenüber, die rot und blau sind, Wasser und Feuer, (beachten wir die Spiegelung! In allem!!)dennoch, hinter verschlossenen Türen tüchtig BigBusiness betreiben, da gemeinsame Wurzeln, nur mit der religiösen Ideologie, da liegt der Teufel mit im Klinsch. Kapitalistischer jüdischer Zionismus West, gegen jüdische Ultraorthodoxie Ost. Eurasien gegen Nordamerika. Dazwischen der Nahe und Mittlere Osten mit den gigantischen Erdgas & Erdölvorräte die besessen werden wollen, samt der Religion. Kern des gesamten Übels ist und bleibt die private Scheinstaat Firma Israel der Familie Rothschild, die mit ihrem Laden mitten drin sind und von da mit der Black Nobility via Rom,London,Washington operieren und die NWO organisieren wollen. https://lupocattivoblog.com/2010/04/08/die-macht-des-hauses-rothschild-und-der-zionismus-und-israel/

    Da der Spiegel von jüdisch-zionistischen Märchenerzählern besetzt ist, Nebensache, war es Augstein in 33 !! 1986 der den ClimateChange&Globalwarming Hoax Grundstein lieferte für den gigantischsten Volksvermögenstaubsauger-Industrie. RE. Auch hier die Spiegelung, böse ist gut und gut ist böse. Abholzung und Flächenvernichtung für die Industrie, weniger CO2 Verarbeitung zu Sauerstoff. Folge: ClCh&GlWar, da muß man schicken Zertifikatehandel betreiben und die Menschen unbegrenzt zur Kasse bitten. Renaturierung? Was ist das, das kostet. Nee, nicht auf dem Zettel. Kaputtmachen, eigene RE-Industrieanlagen auf sozialisierte Kosten, bringt satten privatisierten Profit.
    Zurück zur Fa.DDR. Ich behaupte, es hat nie eine Wiedervereinigung gegeben, was stattgefunden hat, war eine familiäre Übernahme eines völlig pleite gegangenen Versuchsfirma. Dahinter steckte ein ganz übles Täuschungsmanöver der West-Alliierten und sämtliche verstorbene Alt-Bundeskanzler, die allesamt NGO-Geschäftsführer waren, haben dieses verlogene Täuschungsmanöver durchgezogen und geschwiegen, bis zum letzten Atemzug, da per ritualisiertem Eid innerhalb der Hochgrade, zum ewigen Schweigen verpflichtet. Wie die Päpste. Mea culpa, mea culpa maxima.
    Worum ging und geht es? Wir wissen, dass das alte Preussische Kaiserreich in Gänze nicht untergegangen ist. BVG bestätigt. Westteil, besetzt durch die Westalliierten, Ost-Teil, durch die Sowjet-Union. Diesen lästigen unbequemen Feind wollte man unbedingt aus dem Bett haben. Einfach so rausschmeißen, mit Gewalt hätte den frühzeitigen 1.3 WK bedeutet, was es unbedingt zu verhindern galt, nicht des Friedenswillen, sondern ausschließlich um die NWO Pläne in Phase 3 nicht zu gefährden. Also wurde der Schauspieler Reagan an die Mauer platziert mit seinem berühmt gewordenen Satz, Mr.Gorbatschow tear down that wall….was dieser dann auch tat, heute ist auch er erwacht, was für eine Hinterlist das war, denn, vergessen wir nicht, es herrscht immer noch Weltkriegszustand, also Kriegsrecht, Admirality Law of Sea&land,

    Es wurde ein weißer Korridor vereinbart, dass wenn sich der östliche Alliierte sich vollständig aus dem Ostteil des Reiches zurück zieht, ohne jegliche tarifbeschäftigte Reinigungspersonalrechnung bezahlen zu müssen, dann bleiben wir, die West-Alliierten Besatzer ebenfalls aus diesem Gebiet. Nur im Kriegszustand gelten eben andere Spielregeln. Einer der macht, einer der läßt. Heute frage ich mich, warum das heutige Russland diesen Betrug auch an der Ukraine, Bella Russ, Mutter Herz Russlands, schweigend hin nimmt? Welches historische Spiel wird dort wirklich gespielt, angesichts der Tiefe und Tragweite der Geschichte Russlands und der Ukraine, abgesehen von der geostrategischen und Agroökonomischen und auch geologischen Perspektive, die hier eine sehr gewichtige Rolle spielen, denn das Dombas-Becken ist/war die grüne Kornkammer des Ostens inklusive der Bodenschätze, da seismisch aktives Gebiet, also Erdgasvorkommen, welches nun in den Privathänden von der US-Öl-Ind.ist und dort mit der Zerstörung begonnen haben.

    Erinnern wir uns doch bitte an die Einlassung von Herrn Gorbatschow, der Kohl/Kohn und Genscher zu bedenken gab, wenn wir uns über darüber verständigen, müssen wir uns auch über die Territorien und Grenzverlauf unterhalten. So waren es K/K&G die eiligst, dienstbefohlen dies ablehnten und den Zustand unangetastet zu lassen. Heute wissen wir warum, denn es ist der Westalliierte, der anglo-amerikanische Besatzer, der mittels Erpressungen EU-Mitglieder und die Bw, die nach GG und Bw-Auftrag, überhaupt keine Legitimation hat, über ihren Grundauftrag in Kriegsgeschehnisse involviert zu sein, sich dort ausgebreitet haben. Durch die geschickte nato-Vernetzung wird dies umschifft, bis in den Hindukush.

    2 Dinge sind hier beachtenswert: Die Bw ist zwar zwangsverpflichtet, betrachtet man allerdings die technischen Katastrophen dann wird hier geschickt dafür gesorgt, dass diese technischen Katastrophen auch da sind, Schlagkraftreduzierung. So auch die Endatomisierung von Kraftwerken in Deutschland. Wie in Iran, damit schlaue Köpfe daraus keine eigenen Harris-Bohnen basteln können. Nun bastelt man auch an der Stilllegung von Kohlekraftwerken, damit Power von aussen kommt, wofür tüchtig abgedrückt werden muß, inklusive aller sozialisierten Rückbau,-u.Entsorgungskosten mit der Folge der Vollkontrolle über Strom oder nicht Strom, was für eine Frage !!!! Auch das wird geschickt in der Erneuerbaren Energie-Hoax versteckt und den Menschen verschwiegen. Dazu kommt, dass natoBw eben wem zu gehorchen haben? Richtig, eben nicht die Kasner/Merkel sonder Stoltenberg und dem Oberbefehlshaber der nato-Streitkräfte, SACOEUR, so kontrolliert man den besetzten „ Dauerfeind“ den es, so W.Churchill, Roosvelt und andere Zionisten, vernichtend zu schlagen ist, auf dass er nie wieder auf die Beine kommt. Wer Augen hat zu lesen, der lese, wer Ohren hat zum hören, der höre all ihre Reden und Dokumentationen, wir sind nur klicks davon entfernt, was wir vor Jahren eben nicht waren, somit die „ Military-Reeducation“ zur vollen Blüte hat ausufernde Triebe gedeihen lassen. Ignorance is Power.
    Nun ist die Situation diese: Das gesamte Preussische Kaiserreich ist zwangsbesetzt durch die anglo-amerikanische Besatzungsmacht mittels ihrer Puppets, der blutlechzende Baphomet hüpft wütend am Zaun entlang und will dem russischen Nachbarn vorschreiben, wann er wo und wie Rasen zu mähen hat, am liebsten ihm dies zu verbieten und am allerbesten, ihm den Rasenmäher auch noch weg zu nehmen, als Peacekeeping mission, Präventive Maßnahme, just in case, da der Rasenmäher eine ernsthafte Bedrohung ist, da ein scharfes Messer sich daran befindet. Wie lächerlich und hochgradig gefährlich zugleich. Wer ist denn hier der Kriegs treibende Aggressor. Frau Kasner/Merkel !! Wer sonst. All dies hat der jüdische Zionist Helmut Kohl/Kohn mit seinen Vorgängern mit zu verantworten. Nun hat sich Dr. Kohl / Kohn ebenso schweigend aus der Affäre gezogen und seine Schuld zum Lebensende zum Hier und Jetzt, wie Schmidt und Genscher schweigend mit ins Grab genommen.

    Ich hätte mir als souveräner Deutscher gewünscht, er hätte nach Genschers Heimgang den Mut und die Courage besessen, seine Archive zu öffnen, um dem Deutschen Volke reinen Wein einzuschenken, damit diese das Recht und die Beweiskraft erhalten, sich von der Diktatur des Besatzers zu befreien, um einen Friedensvertrag einzufordern und somit das Bestreben die NWO zu installieren vernichtend ohne Krieg zu schlagen. Er und Gorbatschow hätten das gemeinsam noch auf den Weg bringen können, als Entschuldigung und Befreiung der eigenen Schuld und Befreiung des Deutschen Volkes und anderer Völker, die unter dem Dauerkrieg führenden Kolonialisten des anglo-amerikanischen Imperiums, mit dem Segen der RKK, ebenso zu leiden haben. Wieder eine historische Chance vertan. Vor Gott hat er sich am allermeisten versündigt, denn er hat gegen alle Regeln des Judentums und des Korans und Christlicher Lehre aus reiner anerzogener selfi-Eitelkeit und Egoismus, reinem Gehorsams Satans, verstoßen.

    Doch seine strenge jüdisch-zionistische Ideologie als „Christdemokrat“ hat ihm diese Courage verwehrt. Er hatte seine Chance mit sich und der Welt und allen Religionen in Frieden und Reinem zu kommen.

    Seine Asche wird vergehen, sein Vermächtnis dem Deutschen Volke noch bittere Déjà-vu-Erlebnisse bescheren, deren Anfang bereits gemacht worden sind, dessen Weichen er mit gestellt hat, besonders die letzte große Weiche 1989 mit der Täuschung von Kremlin. Aus dem vorgegebenen „weißen Korridor“ ist eine kriegslüsternde nato-Besatzerzone geworden um zu verhindern, dass das a) ein deutscher Souverän sich neu entwickelt und b) Russland jenem nicht unter die Arme greifen kann, die Souveränität in einem freien Land herzustellen um nach 146 GG sich eine reformierte Verfassung wieder zu geben, und mit einem Friedensvertrag die Besatzer des Landes zu verweisen, nebst aber Milliarden an Rückzahlungsforderungen an geraubten Vermögen, soft&hard. Ein Tsunami mit Erdbebenqualität 13.0, das Ende der Herrschaft.

    Kann angesichts der Schwere dieser Hinterlassenschaft von “ rest in peace“ gesprochen werden?

    Wie müssen sich alle Familienangehörige sich fühlen nun damit alleine gelassen zu werden?

    Dass der Schwarze Adel, Rom-Berlin-London-Washington erleichtert sind, dass er Wort gehalten hat, geschwiegen zu haben, wird an der inszenierten Hof-Heuchelei keinen Abbruch tun. Mission accomplished.

    Herr Hohl/Kohn hätte es in der Hand gehabt, den Schwindel und die Täuschung noch beendet zu haben, ehe es zu spät gewesen wäre, er hätte nichts aber auch gar nichts zu befürchten gehabt oder etwa doch?

    Seinen schönen Ruf und all die schön geschrieben Bücher und Memoiren wäre in den Müll gewandert, da erstunken und erlogen. Sein Ruhm wäre ihm post hum genau von denjenigen in den Schmutz getragen und er wäre dann als „ihren “ Judas in ihre Annalen befördert worden. Nun entsteht ein neues BigBusiness-Tsunami-Welle, wo er in allen Zügen geehrte und heroisiert wird, an oberster Stelle 24/7 die MSM, damit die Lüge zur Wahrheit dokumentiert und auf ewig in bunten Bildchen in den Verkaufsregalen und Museen rumstehen. Alles nasa. hebrew: to deceive. Hätte er die Wahrheit noch angefasst, wäre diese Geschäftsgrundlage und Profitplanung im Eimer gewesen.

    Ein Volk zu verraten, macht nix, merkt doch keiner, aber den jüdischen Zionismus, eine Freimaurerische Ideologie, die verrät M A N N nicht, das ist die oberste Regel, schließlich ist das tief und teuflisch geschworen. Da Frau in deren Ideologie eh nix wert ist, ist demnach Frau Kasner/Merkel nach getaneren Mission eh Gojim, wie wir alle. Warum wird sie gehen müssen? Weil der Jesuitenbruder Schultz beordert wurde. Warum? Wie in Frankreich mit Marcon, Bruessel und in der Vollendung Berlin: Besetzung der Führungstrukturen mit Jesuiten und allesamt Hochgradfreimaurer. Alte Spielregeln.

    So ist der Mensch, Helmut, Enoch von uns gegangen und wird nun einem anderen „höchsten Gericht“ vortreten müssen, welches kein Schiff ist und ein schwarz verkleideter Robernträger mit weißer Perrücke als Admiralitätsvertreter Rechenschaft abzulegen,

    Sicherlich hatte der Mensch, Helmut, Enoch und auch die Person, Kohl/Kohn auch herausragende Seiten gehabt. Vater und Familie, sowie Enkel und eine neue Lebensgefährtin, die nach meinem dafürhalten vom Bauchgefühl her dafür da war, dass seine Archive verschlossen bleiben und er sich an den Schweigecodex hält. Alles andere war privat. Das kann absolut nicht in Abrede gestellt werden, als Berufspolitiker hat er mit mit besten Wissen und ohne Gewissen der Ideologie gedient um sich in dem zur Verfügung gestellten Ruhm, Glanz und Gloria aalen können. Ob er damit glücklich und liebend war, nun, wer weiß das schon, denn seine Frau Hannelore hatte nicht mehr die Kraft dieser Volkstäuschung länger an seiner Seite ertragen zu wollen. Ihr Suizid, krankheitsbedingt? war für diesen Mann Höchststrafe und dennoch hat er sie bis zu seinem Ende ertragen, vor lauter falschem Stolz der Ideologie so verfallen gewesen zu sein. Die 2.Warnung, der Schlaganfall, auch dies hat er nicht erkannt, Buße zu tun und sich an die christlichen Werte zu erinnern. Denn Krankheiten sind die Spiegel der Seele und drücken die Last eben in Krankheiten aus, Krebs und Tumor sind die extremsten Auswirkungen einer leidenden Seele.

    Was nutzt es uns Menschen hier auf Erden, wenn die Lüge und Täuschung weiterhin künstlich mit brutalster Gewalt und Abartigkeit an satanistischen Gewaltinszenierungen am Leben erhalten bleibt?

    Nun, die Liebe und die Hoffnung werden die Seelen aussenden um Gerechtigkeit und Wahrheit unter die Völker zu tragen. Wir müssen uns nur gedulden, denn der blaue Umhang wir eines Tages wieder abgeworfen werden, damit eine Rückbesinnung an die 1o Gebote das Leben wieder neu organisieren kann.

    Fazit: Nur wenn genug souveräne deutsche Staatsangehörige zusammen gekommen sind, können diese aus einem Waffenstillstandsvertrag einen internationalen Friedensvertrag mit dem Deutschen Souverän erklagt werden. Erst mit diesem Friedensvertrag kann alles reaktiviert werden über den Artikel 146 GG. Alles andere ergibt sich daraus. Eines muß allerdings klar sein, ohne Hilfe Russlands wird dies nicht möglich sein, denn die Westmächte haben absolut kein gesteigertes Interesse daran, an dem Ist-Zustand zu ändern, die Widerrechtlichkeit spielt überhaupt keine Rolle, weil sie fest davon überzeugt sind Gottes Werk zu vollbringen, nach Amund Ra, in einem neuen Babylonischen Reich mit EU-Bürgervieh und der Weltherrschaft über alle Elemente.
    Es stellt sich abschließend meines freien Gedankengangs und Meinungsäußerung, ungeachtet ob ich richtig oder falsch mit meinen Ausführungen liege, nach welchem Ordo ab Chao sich am Ende die Weltgemeinschaft wieder findet. Eines ist ziemlich eindeutig: Die Menschen wollen frei und souverän in ihren Heimatländer gedeihen und keinesfalls in einen vereinheitlichen Schuhkarton eingepfercht werden und als Sklavenvieh von Religionsfanatikern dahin siechen, genau da liegt der Schlüssel, denn das Universum, die Matrix sieht das nicht vor und daher zerfiel nicht nur Babylon und Tyrus sondern viele andere Hochkulturen, die diesem Ansinnen mancher Herrscher zum Opfer fielen, allerdings, das ist auch offenkundig haben universale kosmische Großereignisse ebenfalls für Ordnung gesorgt. Auch das kann und darf nicht aus den Augen verloren werden, angesichts der diesjährigen extremen Zunahmen an seismischen und kosmischen Aktivitäten, ob man-made oder von außen in Gänze, das mag dahin gestellt sein. Was diese Herrschenden wohl noch nicht begriffen haben, mit den Elementen des Universums experimentiert man nicht, denn den Menschen ist es nicht gestattet, damit zu herrschen. Remember, Mother Naturs knows best. Und wer nicht hören will……was sagte A.Lincoln? Amerika wird nicht von aussen sondern zerstört sich selbst von innen heraus. Yellowstone läßt die Tage schon einmal deutlich grüßen, nicht nur dort.
    Ich hoffe, dass es zu einer friedlichen und auf gedeihen ausgerichteten Neuordnung kommt, mit souveränen Völkern die sich gegenseitig respektieren und miteinander zusammenwachsen, im Sinne von Wissen und Erfahrungsaustausch zum Wohle alle ohne von einer Hand voll Tyrannenfamilien vernichtet zu werden. Das ist im Sinne des Universums und Gott in uns allen.

    Gefällt mir

  5. Pingback: Fundstück ::: DER SPIEGEL 49/1989 – Ein Staatenbund? Ein Bundesstaat? – VOLKSVERSAMMLUNG === VERFASSUNGSKONVENT

  6. Pingback: Kohls Verrat, nachgewiesen an einem alten Spiegel Artikel | volksbetrug.net | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  7. Pingback: Kohls Verrat, nachgewiesen an einem alten Spiegel Artikel | volksbetrug.net | website-marketing24dotcom

  8. ALTRUIST

    Das hast Du richtig gemacht .

    Diese Web wird noch zu wenig kommentiert und auf anderen Blogs wird auch im Kommentatorbereich zielgerichtet desinorformiert und die VV abgelehnt .

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s