Ritt und Tanz auf dem Blocksberg

Heute mal in Gedichtform denn auch mir stößt es manchmal ziemlich auf oder es liegt mir quer was sich täglich abspielt, ich kann diese Deutschen einfach nicht mehr verstehen. Jeder sieht wo es langgeht, aber man pennt als obs kein Morgen gäbe !

 

 


Denk Dir, ich bin auf dem Blocksberg gewesen.

Sie kamen in Scharen; alle auf Besen.

Die Merkel, die Künast, Gauck und die Roth,

die hingen auf den Besen als wären sie tot.

https://i1.wp.com/www.wissen.de/sites/default/files/wissensserver/styles/small/wissensserver/jadis/incoming/102573.jpeg

 

In der Mitte des Blocksbergs saß der Obama,

als Teufel gekleidet, was für ein Drama.

Die Merkel dem Teufel in den Hintern kroch,

obwohl es dort nach Hölle roch.

https://i1.wp.com/fluxion.net/wp-content/uploads/blogger/_vy9ORFu8mSQ/SuMbi4uA_3I/AAAAAAAABtY/iPRe0oqDVhE/s1600/walpurgisnacht.jpg

 

War es für den Teufel ein großer Nutzen,

tat Merkel ihm die Zähne von innen putzen.

Die Roth vollbrachte dazu den Tanz der Schleier,

und streichelte dabei des Teufels… Füße.

https://i2.wp.com/images.zeno.org/Bildpostkarten/I/big/MPK02010.jpg

 

Als diese Taten waren vollbracht,

der Teufel nun den Gauck anmacht.

Der musste dem Teufel in die Hand versprechen,

dass er der Merkel hilft das Volk zu zerbrechen.

 

Der Teufel hat hier das Sagen im Land,

einst stolz und frei lieb Vaterland,

doch heute arg gebeutelt und geschunden,

verraten, verkauft geht’s wie den Hunden.

https://i1.wp.com/www.harz-paradies.de/pics/WalpurgisHexeGross.gif

 

Was ist fürs Überleben hier der Lohn,

einen Tritt in den Arsch; was für ein Hohn.

Der Deutsche schläft, lässt sich nicht wecken,

er wird erst wach, wenn alle verrecken!

© CP

https://i1.wp.com/www.jena-impressionen.de/blog/wp-content/uploads/2013/04/hexenfeuer-zur-walpurgisnacht-in-thueringen.jpg

https://i1.wp.com/www.karinsfashion.com/wp-content/uploads/2014/01/ndr.de_.jpg

 

ddbnews R.

2 Gedanken zu “Ritt und Tanz auf dem Blocksberg

  1. Cajus Pupus

    Cajus Pupus donnert:

    Michel steh auf, sei auf der Hut,
    sonst liegt ganz Deutschland im eigenen Blut.
    Hör nicht auf das, was die Parteien diktieren,
    das Lügengebäude lässt Uns glatt erfrieren.
    Ob Merkel, ob Schäuble, ob Wulff oder Kohl,
    sie arbeiten alle zum eigenen Wohl.
    Du ackerst und arbeitest dein Leben lang,
    du denkst an Rente und schon wird dir bang.
    Die Angst erdrückt dich, du kannst es nicht wissen,
    bekomm ich als Rentner noch nen ordentlichen Bissen?
    Du gehst ganz brav zu allen Wahlen,
    den letzten Heller musst du nun zahlen.
    Man nimmt dich aus wie ne Weihnachtsgans,
    nur ohne Glimmer und Lamettaglanz.
    Du hast nicht viel als Rentner zum Leben,
    es sei denn du hattest genug Geld zum Kleben.
    Wie sagte der Blüm: „Die Renten sind sicher!“
    Dreht sich herum und…kicher, kicher.

    Als Kind in der Schule schriebst du auf die Bank,
    Hier hab ich gesessen, was ist der Dank?
    Du hast nicht geglaubt das diese Regierung,
    das Deutschland zerstört ohn jegliche Regung.
    Drum Michel steh auf, bevor es zu spät,
    wehr dich bevor Deutschland untergeht.
    Das Deutsche, Kultur, Sprache und Wissen
    ist längst nicht mehr ein Ruhekissen.
    Du darfst nicht vergessen; das Volk bist du,
    drum Michel steh auf, geh nicht zur Ruh.
    Verjag die Regierung die unfähig ist,
    zeige denen da oben, wie stark du bist.
    Erhebe die Stimme schrei deine Wut,
    hinaus in die Lande, sei voller Glut.
    Vertraue auf Deutschland, vertrau deiner Kraft,
    noch steht du stark in Kraft und Saft.
    Drum Michel steh auf, sei auf der Hut,
    sonst liegt ganz Deutschland im eigenen Blut.
    © CP

    Cajus-Pupus@t-online.de

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.