Der Weg ist das Ziel…

SONY DSC

Freiheit gibt es nicht nur in der Natur

 

 

Es gibt ein Land, seit 1990 leben die Menschen dort in einem US-Unternehmen.

In diesem Land werden Firmen als staatliche Behörden getarnt, trotzdem zahlen die Menschen in diesem Land höchste Steuern und Abgaben.

Die Arbeitslosigkeit ist in diesem Land, viermal höher,
als man den Menschen erzählt.

Die Medien gehören nicht dem dortig lebenden Volk, aber die Menschen müssen sie teuer bezahlen und werden Tag für Tag belogen und betrogen, sie finanzieren diese Medien und damit auch den Betrug an sich selbst.

In diesem Land gibt es alte und kranke Menschen die betteln gehen müssen, weil das Geld nicht zum leben reicht. Viele Rentner nehmen wieder einfache Jobs an, tragen Zeitungen aus oder füllen Regale in Supermärkten auf.

In diesem Land sind die Kinder gezwungen in die Schule zu gehen, sonst steckt man sie in Gefängnisheime. Die Kinder lernen dort nur was sie lernen sollen, aber nicht das, was man zum Leben wirklich braucht. Kreativität wird im Keim erstickt, Unterordnung und Gehorsam wird verlangt, die Erziehung zum braven, gehorsamen Sklaven , integrierbar in einer heuchlerischen Gesellschaft mit Wissen überfrachtet, was niemand wirklich braucht.Das wirkliche Wissen zum Beispiel über das Geldsystem wird verschwiegen, damit kann man sie später beser über den Tisch ziehen.

Dieses Land hat auch bis heute keine vom gesamten Volk gewählte Verfassung.

In diesem Land getrauen sich die wenigsten Menschen die Wahrheit zu sagen.Sie haben angst ihre Jobs zu verlieren und tragen lieber den Frust weiter oder fressen ihn in sich rein.

In diesem Land kann es passieren, daß man für die Wahrheit verfolgt oder einem die Existenz kaputt gemacht wird.

In diesem Land darf nicht das Volk entscheiden.Es gibt keine Volksentscheidungen über wichtige Angelegenheiten. Es wird von oben herab regiert, das Volk mitunter als Pack bezeichnet, wenn es seine Rechte durchsetzen will.

Die regierende Politik ignoriert die Stimme des Volkes.

Die Diktatur schließt das Mitbestimmungsrecht der Menschen in diesem Land aus, es herrscht Zensur und es ist das am meisten überwachte Land in Europa.

Die Medien machen in diesem Land das Lügenspiel der Politik mit, weil diese vom Politik- Banken- Konzernkartell organisiert sind.

Dieses Land wird seiner Sprache und Kultur beraubt.

Dieses Land hat die größte Zuwanderung in Europa und die niedrigste Geburtenrate der Welt.

Dieses Land zahlt am meisten in die EU-Konkursverschleppung,
während seine Infrastruktur zusammenbricht.

Dieses Land ist doppelt so hoch verschuldet, als es seine Politiker zugeben.

Die Politik hat in diesem Land ein Banken- und Konzern Monopol installiert, zum Nachteil der Menschen.

Einigkeit, Recht und Freiheit wurden abgeschafft.

Dafür wird in diesem Land das Volk von Politik und Medien in einen Krieg gegen Russland getrieben.

Es gibt in Europa kein Land wo mehr amerikanisches Militär stationiert ist, als in diesem Land.

Dieses Land ist der Schlüssel zum Weltfrieden,

man nennt es Deutschland.

Und ich frage Sie,

kann ein Land mehr Probleme haben, wie Deutschland?

Trotzdem scheint den meisten Menschen das alles egal, sie vergnügen sich mit Brot und Spielen, anstatt souverän und mündig zu werden.

Es ist verantwortungslos, seine Zukunft zu verschlafen.

Es ist naiv, sich in Gruppen teilen zu lassen. Nur Einigkeit macht stark, viele Grüppchen stärken die Gegenseite! Teile und herrsche heißt das dann und nutzt wem? Der Fremsverwaltung des Wirtschaftsgebietes BRD, die ja nicht Deutschland ist, aber auf Deutschland sitzt und das trotz ungültigem Wahlgesetz, seit wann können denn auch Firmen Gesetze erlassen und haben Bürger die wählen könnten ??!!!

Positive Veränderungen kann es nur über direkte Demokratie und Einigkeit geben, die Schweiz hatte dies jahrzehntelang bewiesen.

Deutschland muss zurück zur Freiheit und Menschlichkeit, sonst hat es bald das deutsche Land mal gegeben.

.

Werden die Menschen in Deutschland, jemals selbst ihre Zukunft in die Hand nehmen?

Dazu müsste Deutschland zurück ins Völkerrecht, als völkerrechtliches Staatsgebilde.

Eine totalitäre Politik regiert in Deutschland seit Jahrzehnten, gegen den Willen der Bevölkerung. Abgesehen davon, daß in Deutschland Wahlen nicht legitimiert sind – seit 1956 auch alle nichtig, nach Urteil des BverfGG – werden diese zum Vorteil des regierenden Politkartells verfälscht.

Die Politik wird in Deutschland auf’s übelste missbraucht. Politik wird normal, vom Volk für’s Volk gemacht. Politiker sind normal Volksvertreter, welche das Volk vertreten und für das Volk sprechen. Und das dies bestens funktioniert, konnte man Jahrzehntelang an der Schweizer Demokratie sehen.

.
Ohne Volksentscheide keine Demokratie möglich

Ein Volk das die Demokratie an eine Minderheit abgibt und Entscheidungen über sich treffen lässt, handelt fahrlässig und verantwortungslos.

Volksentscheide sind die Grundlage der Demokratie, denn nur wenn ein Volk in seinem Land selbst entscheidet, lebt echte Politik, in der das Volk die Macht hat. Jedes Volk in seinem Land hat die Verantwortung, über seine Zukunft selbst zu bestimmen. Damit entscheidet die Volksgemeinschaft zum Nutzen und Wohle der Allgemeinheit.

Während öffentliche Umfragen in Deutschland auch manipuliert werden, spiegeln diese dennoch in allen Bereichen eine deutliche Gegenmeinung der Bevölkerung wieder. Die Masse der deutschen Bevölkerung wünscht sich grundsätzlich andere politische Entscheidungen und nicht die, welche von den regierenden Politikern getroffen werden.

Was will die deutsche Bevölkerung tatsächlich?

.
ca. 85% wollen eine neue Regierung

ca. 75% wollen freie Medien

ca. 90% wollen keinen Krieg gegen Russland

ca. 75% wollen den Abzug des Fremdmilitärs und keine Kriegseinsätze deutscher Soldaten im Ausland

ca. 80% wollen keine unbegrenzte Zuwanderung

ca. 75% wollen TTIP und CETA nicht

ca. 70% wollen nicht in der EU sein

ca. 65% wollen die D Mark zurück

ca. 75% wollen keine Überwachung und Zensur

ca. 85% wollen weniger Steuern zahlen

ca. 85% wollen eine höhere Rente

ca. 80% wollen keine Pkw-Maut

ca. 65% wollen kein Hartz4

ca. 70% wollen das Monopol der Banken und Großkonzerne nicht

ca. 85% wollen keine Gentechnik und Pestizide in der Landwirtschaft

ca. 65% wollen ein souveränes Deutschland

.
Wird die deutsche Bevölkerung, jemals ihren Willen zum Wohle der deutschen Volksgemeinschaft durchsetzen?

Nichts ist offensichtlicher, als das sich das deutsche Volk, fremd-beherrschen und fremd-bestimmen lässt.

Ein Volk kann sich zusätzlich, zu seinem eigenen Schutz sowie zum Wohle der Volksgemeinschaft, eine Verfassung geben. Ein Volk hat jederzeit die Freiheit und Möglichkeit, seine Verfassung aufzuheben und eine neue auszuarbeiten oder Gesetze in der Verfassung zu ändern. Eine Verfassung ist nur vom Volke selbst zu fertigen und sollte zeitgemäß sein.

Deutschland hat eine verstaubte Reichsverfassung, die längst nicht mehr zeitgemäß ist und lebt bis dato nach einem BRD-Besatzungsstatut, welches sich Grundgesetz nennt und welches seit 1990 ohne Geltungsbereich mit einer Präambel zur EU versehen ist. Wobei das deutsche Volk seit 1990, als die Siegermächte Deutschland freigaben, seine eigene Verfassung machen hätte können.

Scharfsinnige Menschen aus dem deutschen Volk heraus, haben dies erkannt und nachgeholt: http://www.verfassunggebende-versammlung.org/

Wenn sich ein Volk eine Verfassung gibt und endlich auch wieder einen eigenen Staat gründet, ist dies ein völkerrechtlich wirksamer Akt. Das steht hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Selbstbestimmungsrecht_der_V%C3%B6lker

Wird ein großer Teil der deutsche Bevölkerung, jemals seiner eigenen Volksverfassung, zum Wohle der deutschen Volksgemeinschaft zustimmen?

Oder werden die Menschen sich weiter als unmündige Sklaven, von Parteien und Gruppen, ablenken und im Kreis führen lassen?

Werden wache Menschen, sich mit dem Grundübel, anstatt mit der Bekämpfung von Symptomen beschäftigen? Ein Sympom ist TTIP, viele gingen auf die Staße und demonstrieren gegen dieses Symptom, was hat es gebracht? Das System muß weg dann sind auch seine Symptome verschwunden.

.
Die Menschen lassen sich von Kriegstreibern und Globalisten regieren, die sich an Kriegen und der Globalisierung bereichern. Diese Leute sind in Wirklichkeit jene Leute, welche die Menschheit tiefgründig verachtet, denn für diese Leute sind Menschenleben nichts wert. Diese Leute sind Heuchler die öffentlich gegen den Faschismus propagandieren, während sie ihn selbst betreiben.

Werden die Menschen in Deutschland jemals selbst Leben oder sich weiter das Leben vorschreiben lassen?

 

Werden die Menschen je erkennen, daß sie selbst die Freiheit, die Gerechtigkeit, der Frieden und die Menschlichkeit sind?

Wird man je erkennen, daß Kriege, Hunger, Elend und Leid, das Ergebnis einer gleichgültigen, egoistischen und gierigen Menschheit ist, der es an Zivilcourage fehlt?

Es ist Zeit für einen Wandel, alle Menschen haben das Recht auf ein Leben in Frieden. Diese Erde hat seit es uns Menschen gibt, genug Qual, Blut, Hungersnot, Elend und Leid gesehen.

Es gibt immer einen friedlichen Weg, Konflikte ohne Waffengewalt zu lösen.

Soldaten brauchen wir nicht, diese Menschen sollten nur noch dazu dienen, den Frieden zu sichern. Wer im 21. Jahrhundert noch immer das Bedürfnis verspürt, Krieg gegen unschuldige Menschen zu führen, der ist eine Gefahr für die Menschheit. Er hat weder begriffen, wie geisteskrank und menschenunwürdig dieses Verbrechen ist, noch hat er begriffen, daß in den vergangenen 2500 Jahren über 500 Millionen Menschen sinnlos ihr Leben durch Massenmorde verloren.

Kriegstreiber wie die USA, BRD und Nato, sollten gestoppt und zur Verantwortung gezogen werden.

Zur Abwendung eines neuerlichen großen Krieges, müsste das Fremdmilitär aus Deutschland sowie der Kriegsaufmarsch vor Russlands Grenzen abgezogen werden.

Die Menschheit rühmt sich damit: weiterentwickelt, gebildet und zivilisiert zu sein. Dabei kann sie, wenn es um Frieden geht, dies bis dato nicht aufzeigen.

Frieden kommt nur über unsere Freiheit, weil wir mit unserer Souveränität der Frieden sind.

.
Wir sind die Freiheit,

welche so viele Menschen vermissen.

Wir Deutsche sind freier, wie viele glauben. Wir müssen nur unsere Freiheit leben!

Um so mehr Menschen Freiheit leben, um so freier unser Land.

Wie frei willst Du sein?

Das entscheidet letztendlich jeder für sich selbst, wenn er seiner Freiheit nicht beraubt wird.

Unser freiheitliches denken und handeln, lässt uns in unserer Freiheit leben.

Wir Menschen sind frei geboren, niemand kann uns diese Freiheit nehmen.

Unsere Souveränität ist unsere Freiheit:

Wir nehmen keinem anderen Menschen die Freiheit.

Menschen sehen wir alle gleich, wir stehen zu Menschlichkeit.

Reichtum, Macht und Ruhm, messen wir keiner größere Bedeutung zu.

Neid und Gier leben wir nicht.

Geld, Luxus und Konsum gebrauchen wir nur soviel, wie wir wirklich zum Leben brauchen. Es sind die kleinen Dinge, welche die Menschen glücklich machen.

Wir arbeiten nur so viel am Tag, daß noch genügend Zeit für uns und die Familie bleibt. Wir üben möglichst einen freiheitlichen Beruf aus oder sind Selbstständig zugunsten der Freiheit.

Wir leben gern autark oder nutzen lokale Gewerbe. Gewöhnliche Supermärkte und Banken besuchen wir nur, wenn es unbedingt nötig ist.

Wir ernähren uns natürlich und gesund, verzichten auf Fast- und Junkfood. Wir lassen uns auch von Ärzten nicht mit überflüssigen Pharmaprodukten krank machen, sondern greifen auf natürliche Heilmethoden zurück.

Handywanzen tragen wir nicht. Die Massenmedien lesen, hören und sehen wir nicht. Wir nutzen freie Medien.

Wir sind weder links noch rechts, wir sind Deutsche die zur Wahrheit stehen. Wir sind in keiner Partei, weil diese die Menschen spalten und sie ihrer Freiheit berauben. Die Illegalität, Arroganz und Dummheit des regierenden Parteien-Kartells belächeln wir. Dem BRD-Regime seine Diktate und Dokumente, nehmen wir nicht wirklich ernst, wir stehen als Freidenker mental darüber.

Wir sind die deutsche Freiheitsbewegung, deren Ziel es ist, auf Demokratiebasis für unsere Nation und ihre Menschen  Freiheit und Rechtstaatlichkeit zu schaffen.

Wir sind die deutsche Freiheit selbst!

Unsere Freiheit ist die wirkende Kraft, welche der NWO-Globalisierung in unserer Heimat keine Chance gibt.

Wir sind die deutsche Souveränität, die ihrer Heimat für ewig freiheitlich beisteht!

Gehen wir zusammen unseren Weg. Viele Menschen gehen ihn bereits mit uns zusammen und täglich werden es mehr, wir stehen zusammen und wollen die Veränderungen , die wir alle brauchen um sorgenfrei in Frieden leben zu können und für unsere Kinder eine Perspektive zu schaffen.

von Mike mit Ergänzungen der Redaktion ddbnews

„Was muss passieren, damit Ihr anfangt euch zu informieren, was muss passieren, damit Ihr endlich für die Zukunft Eurer Kinder kämpft, in diesem Land, was wir Heimat nennen?

https://mikeseite.wordpress.com/eilmeldung/

 

Das was hier in bürgerstimme  steht und vorgeschlagen wird,

Aufruf an alle aufrechten Deutschen

Buergerstimme – Nachrichten ehrlich und direkt07.10.2016
Bürger, Deutsche, Volk, Brüder und Schwestern im Geiste, vereinigt euch! An alle jene, die Deutschland lieben, und die genug davon haben …

das gibt es bereits, die Nationalversammlung der Deutschen Völker, juristisch auch Verfassunggebende Versammlung, besteht nun am 11. Oktober 2016 ein Jahr und hat beachtliche Erfolge zu verzeichnen, so haben über 14 Millionen Menschen die Seiten gelesen und wissen, wenn es Deutschland schafft, wird es auf der ganzen Welt Frieden und Wohlstand geben:

Die Situation der Welt

 

Europäer, Nachbarn und Freunde.

 

Diese Botschaft ist von den Menschen der Verfassunggebenden Versammlung aus Deutschland und richtet sich an alle Menschen in Europa und der ganzen Welt.

 

Durch die aktuelle Situation in Deutschland ist die gesamte Menschheit versklavt. 1990 wurden alle Menschen der Erde betrogen. Die Wiedervereinigung der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik am 03. Oktober 1990, ist juristisch niemals erfolgt. Die Bundesrepublik Deutschland heute, ist ein US-amerikanisches Unternehmen.

 

Wir erläutern hier die Zusammenhänge !

weiter:

http://alliance-earth.jimdo.com/the-world-situation/

lest es bitte und macht Euch schlau und nehmt es ernst, denn es ist ernst! Die Zeit drängt und wer aufmerksam das Weltgeschehen verfolgt, der kennt ihre Pläne gegen uns alle!

S E N D U N G E N :

Die Verfassunggebende Versammlung

sendet über ddb Radio : http://www.ddbradio.de/

VIDEOKANAL:

https://www.youtube.com/channel/UCsadWGY7Ohlf2vq5DE-YcDA/videos?shelf_id=0&view=0&sort=dd

über die Sondersendung am 11. Oktober um 20 Uhr, erfolgt morgen noch ein spezieller Beitrag zum einjährigen Jubiläum mit entsprechenden Sendehinweisen und Einladungen.

 

http://www.verfassunggebende-versammlung.org/deutschland/

http://www.verfassunggebende-versammlung.org/die-rechtslage/

 

Bild:https://mikeseite.wordpress.com/#jp-carousel-60

 

ddbnews R.

3 Gedanken zu “Der Weg ist das Ziel…

  1. Pingback: Glaube keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast… – ddbnews.wordpress.com

  2. ichbin

    Überlegung wie ein Staat gestaltet sein könnte:
    Es gibt keine Steuern. Alles was notwendig ist, wie Polizei, Krankenversorgung, Schule usw. wird vom Bewohner freiwillig gemäß seinem Einkommen bezahlt. Es ist Pflicht für jeden sich zu überlegen wieviel er welcher Einrichtung in seiner Unmittelbaren Umgebung, etwa für Infrastruktur usw., bezahlen will. Ein Minimum an Verwaltung ist die folge. Lobbyismus, Korruption, Verschwendung usw. wird dadurch auf Null sozusagen heruntergefahren. Wer Vorschläge macht der dem Staat zugute kommen, wird bezahlt. Höhe und Dauer der Bezahlung wird von allen die sich dafür interessieren bestimmt. Miete usw. ist generell 10 Prozent, kann aber von allen Bewohnern durch Entscheidung selbst bestimmt werden. Wer mehr verdient soll auch mehr Geld für Strom usw. bezahlen. Papiergeld wird nicht abgeschafft. Es ist wesentlicher Bestandteil der Verfassung. Der Bewohner verwaltet sich selbst, ist auf dem Weg Autark zu werden. Autarkie ist seiner Physischen Gestalt entsprechend, seine Bestimmung. Eure „Nationalhymne“ finde ich schonmal nicht schlecht.

    Das Problem: Immer wenn eine Neue Idee etwas mit Geld zu tun hat (kostet 30euro), wird es möglicherweise schwierig. Ich habe mal gelesen das 5 Millionen Bewohner für eine Neue Verfassung benötigt werden. 5 Millionen mal 30 sind gleich 150 Millionen euro wenn ich mich nicht irre. Was macht ihr mit dem ganzen Geld ?

    Mit den „Sofortigen Anweisungen“ bin ich (teilweise) einverstanden, sie sind aber womöglich überflüssig wenn dem Bewohner mein System langfristig nahegebracht wird und werden sich daher mit der Zeit von selbst auflösen. Denn diese eure Anweisungen werden Physischen Widerstand (des Systems) erzwingen und ich hätte keine Idee wie der dadurch entstehenden Gewalt zu begegnen wäre.

    Alles was plötzlich und Unmittelbar daherkommt, generiert sofortigen Widerstand des Systems. Mit anderen Worten: Die Bajonette würden aufgesetzt…!

    Ich halte mein System daher langfristig für schonender. Man muss alles nach und nach abschaffen und alles andere nach und nach einsetzen. Man muss sich leider ein Bespiel an der Salamitaktik der Regierenden nehmen die es ja auch genauso machen. Die meisten der Bewohner würden auch überfordert werden mit einer plötzlichen Bewegung auf eine Seite die sie nicht erwarten. Panik wäre das Resultat. Nicht gut für die Überlebenschancen des Neuen Systems.

    Über „Europa“: Eine Europäische Nation hat es nie gegeben und wird es auch nie geben. Alle die die in Europa enthaltenen Nationen Europäisieren wollen, müssen beweisen dass es die Sprache Europäisch gibt. Es gibt sie nicht. Eine Nation besteht im wesentlichen aus seiner Sprache und nicht aus seiner Menge an Menschen. Jeder, wie etwa Bernhard Schaub, der versucht eine Europäisierung einzuimpfen, ist ein Agent des Systems.

    Vielen Dank
    und vielleicht liest das sogar irgendjemand…

    Gefällt mir

    1. Das hat sogar jemand gelesen. 😉 Wie kommst Du auf 30€x5Mio Menschen?
      Dein Weg, den ich einmal als Menschwerdung interpretieren würde, wegen ichbin, ist nicht unbedingt falsch. Das Problem dabei, dann würde das Recht des Stärkeren gelten. Wir brauchen also eine Übergangszeit dorthin und die macht es erforderlich, dass wir uns noch einmal juristischer Systeme bedienen müssen, da die große Mehrheit der Menschen noch nicht in der Lage ist zu erfassen, was Menschsein wirklich bedeutet.

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.