Das nichtige Grundgesetz, die BRD, die Friedensverträge und staatenlos!

ddbnews R.

Oh, was für ein Bühnenstück,von der Schauspielertruppe. Wie doch das BRD-Regime für sein Fortbestehen, mit getürkten Umfrageergebnissen die AfD massiv hofiert. Nur Dumm glaubt und wählt BRD-Parteien, denn wer wählt schon eine Firma? Noch dazu wenn wählen, rechtswidrig ist:

 

BRD-Parteien sind gesetzwidrig und verfassungswidrig
Die Parteien sind Vereine, welche allerdings nicht haften. Die Politiker sind Vereinsmitglieder und werden von den Besitzern der BRD bezahlt. Die Wahlen sind keine Wahlen, sondern nur zur Legitimation des Unternehmens durch die Teilnahme eingeführt worden. Wer wählt, der unterstützt ein Wirtschaftsunternehmen in seinen illegalen Geschäftsabsichten. Bewirken oder verändern können wir in der BRD damit nichts. Die Strukturen bleiben immer und schützen sich selbst – schon aufgefallen? Der „Bund“ ist der Bund der Parteien, sonst nichts…
http://www.verfassunggebende-versammlung.org/verfassunggebende-versammlung-2/warum-brauchen-wir-eine-vv/
Wahlen sind seit 1956 in Deutschland alle ungültig und zwar rückwirkend, so das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes von 2012: https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/2012/07/fs20120725_2bvf000311.html
„Die Wiedervereinigung der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik am 03. Oktober 1990, ist juristisch niemals erfolgt. Die Bundesrepublik Deutschland heute, ist ein US-amerikanisches Unternehmen, was ohne jeden Zweifel nachweisbar ist.

Somit ergibt sich die Rechtsgrundlage der Verfassunggebenden Versammlung vom 01. November 2014, mit dem Rechtsstand vom 17. Juli 1990, 0.01 Uhr, zum 18. Juli 1990, rechtswirksam zum 29. September 1990, unter Bezug auf den Artikel 146 des ursprünglichen Grundgesetzes vom 23. Mai 1949, sowie unter Bezug auf das BGBL II, Seite 885/890 vom 23.09.1990, rechtswirksam zum 29.09.1990…

http://www.verfassunggebende-versammlung.org/deutschland/die-rechtslage/

 

Deshalb ist es notwendig endlich nachzuholen, was 1990 versäumt wurde und uns bis heute täuscht, einen Staat vorspiegelt, den es gar nicht gibt! Jeder regt sich auf über das, was die da oben machen, also ändern wir es doch!

Zuerst mal damit:

http://www.verfassunggebende-versammlung.org/stimmzettel/

Auch Carlo Schmidt spricht von einer Verfassunggebenden Versammlung, die das GG abzulösen hat und Kohl sagte einmal 1990 der Souverän wird sich schon irgendwann melden. DER IST NUN DA ND ER MELDET SICH GERADE, IHR GEHÖRT AUCH DAZU! DER SOUVERÄN IST DAS DEUTSCHE VOLK, wie in den Videos angesprochen !

 

 

 

 

 

Das ist die Grundlage für unsere zukünftigen Rechte, die uns niemand mehr nehmen darf!  http://www.verfassunggebende-versammlung.org/verfassung/

https://i2.wp.com/img.welt.de/img/thema_nt/crop156252791/5449736915-ci3x2l-w540/urn-newsml-dpa-com-20090101-160615-99-322789-large-4-3.jpg

Advertisements

8 Gedanken zu “Das nichtige Grundgesetz, die BRD, die Friedensverträge und staatenlos!

  1. Verfassunggebende Versammlung 1949? gröööl, ich falle um, gröööööööl. Und weil damals eine Verfassung entwickelt wurde, nannte man das ganze Ding Grundgesetz FÜR die Bundesrepublik Deutschland und schloß das Besatzermachwerk mit dem Art. 146 ab 😀 Herrlich wie BRD-Gehirnwäsche funktioniert. Ratiopharm hat sicher auch etwas gegen realitas verweigeritis oder trolleritis extremo 😉

    Gefällt mir

  2. Paul

    Durch die Kraft der ranghöchsten bundesrepublikanischen Rechtsordnung, dem am 08.05.1949 vom Parlamentarischen Rat beschlossenen, am 12.05.1949 von den Allierten genehmigten und am 23.05.1949 von der VERFASSUNGSGEBENDEN Versammlung verkündeten Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, welches unverbrüchliche und unveräußerliche Grundrechte als Abwehrrechte des Grundrechteträgers gegen alle staatliche Gewalt gewährleistet. Da ist keine Ungültigkeit eines GG gegeben !

    Gefällt mir

  3. Das Deutsche Reich hatte nur die Staatsangehörigkeit zu vergeben die in den Kolonien war, die hatten „Deutsches Reich“, alle anderen waren Preußen Bayern Sachsen, also die Menschen aus den BUNDESSTAATEN, die hatten alle eine eigene Staatsangehörigkeit und das haben sie bis heute! Deutsches Reich, ist ein name für einen Staatenbund und der hatte keine eigene Staaatsangehörigkeit zu vergeben, nur in den Kolonien denn dort waren die Menschen eben nun mal keine Preußen , Bayern und sachsen! Was ein Staatenbund ist liest du hier, das deutsche reich war kein Staat nach Völkerreicht sondern ein Staatenbund ohne eigene hoheitliche Macht, also ein Verein,
    Staatenbund

    Der Staatenbund (völkerrechtlicher Verein, teilweise – im Falle eines „organisierten Staatenbundes“[1] – auch Konföderation genannt) ist ein Zusammenschluss souveräner Staaten (Mitgliedstaaten,[2] zuweilen als Gliedstaaten bezeichnet;[3] Bundesglieder) mit eigener Organisation auf Bundesebene. Es handelt sich dabei um eine völkerrechtliche Staatenverbindung;[4] der Staatenbund ist kein wirklicher Staat und verfügt weder über ein eigenes Gebiet noch über eigene Staatsangehörige.Staatenbund

    Der Staatenbund (völkerrechtlicher Verein, teilweise – im Falle eines „organisierten Staatenbundes“[1] – auch Konföderation genannt) ist ein Zusammenschluss souveräner Staaten (Mitgliedstaaten,[2] zuweilen als Gliedstaaten bezeichnet;[3] Bundesglieder) mit eigener Organisation auf Bundesebene. Es handelt sich dabei um eine völkerrechtliche Staatenverbindung;[4] der Staatenbund ist kein wirklicher Staat und verfügt weder über ein eigenes Gebiet noch über eigene Staatsangehörige.Staatenbund

    Der Staatenbund (völkerrechtlicher Verein, teilweise – im Falle eines „organisierten Staatenbundes“[1] – auch Konföderation genannt) ist ein Zusammenschluss souveräner Staaten (Mitgliedstaaten,[2] zuweilen als Gliedstaaten bezeichnet;[3] Bundesglieder) mit eigener Organisation auf Bundesebene. Es handelt sich dabei um eine völkerrechtliche Staatenverbindung;[4] der Staatenbund ist kein wirklicher Staat und verfügt weder über ein eigenes Gebiet noch über eigene Staatsangehörige.https://de.wikipedia.org/wiki/Staatenbund Leute, Ihr wollt so schlau sein aber nichts wisst Ihr richtig, wer zum Kaiserreich, ich nehme an das 2. Deutsche Reich also, ist mit Deutschem Reich gemeint, wer dem angehören will, stellt sich auf die gleiche Stufe wie die Kolonien , was soll das denn ich denke Du weißt doch selber daß du nach Abstammung einer der Menschen aus den 26 Bundesstaaten bist:

    Sind wir Kaiserreich, oder was?

    ,

    Wir Menschen und Bürger, in der korrekten Abstammungsfolge unserer Vorfahren vor 1914, gehören und gehörten nicht und niemals zum Kaiserreich. Das Kaiserreich hatte kein eigenes Volk. Die Völker der 26 Bundesstaaten gehörten auch im Kaiserreich juristisch immer zu den Bundesstaaten. Somit hatten die Staatsbürger der Bundesstaaten auch weiterhin die Staatsangehörigkeit der 26 Bundesstaaten und nicht die Staatsangehörigkeit des Kaiserreiches, was im RuSTAG von 1913 besonders deutlich wird. Wäre das Kaiserreich der Staat, dann hätte der Kaiser auch eigene Staatsangehörigkeiten vergeben können, genau das aber war nicht der Fall, er mußte die Staatsangehörigkeiten in seinem RustaG beibehalten, er hatte also kein eigenes Staatsvolk!

    Dieses Kaiserreich hatte auch kein eigenes Staatsgebiet. Die Gebiete und Ländereien der Bundesstaaten gehörten ebenfalls weiterhin den Bundesstaaten und wurden nicht an das Kaiserreich abgetreten.

    Das Kaiserreich hatte auch keine eigene Staatsmacht. Die Regelung über die Truppen der Bundesstaaten in der Verordnungs- oder auch Verfassungsurkunde von 1871 zeigt eindeutig, wie viele Soldaten dem Kaiser, je nach der Einwohnerzahl der Bundesstaaten, zur Verfügung zu stellen waren. Das bedeutet, das der Kaiser selbst keine Truppen hatte, sondern auf die Bereitstellung von Soldaten durch die Bundesstaaten angewiesen war und zwar über eine besondere, vertragliche Regelung.

    Nach der Leere von Jellinek trifft also die Definition eines Staates, nämlich die drei Säulen: Staatsvolk, Staatsgebiet, Staatsmacht, nicht auf das Kaiserreich als eigenständiger Staat zu! Vielmehr war das Kaiserreich nur eine Überdachung der bestehenden eigenständigen 26 Bundesstaaten. Ist der Kaiser weg, ist auch das Dach weg, die Bundesstaaten aber nicht !

    Das Kaiserreich war ein Staatenbund: Der Staatenbund (völkerrechtlicher Verein, teilweise – im Falle eines „organisierten Staatenbundes“[1] – auch Konföderation genannt) ist ein Zusammenschluss souveräner Staaten (Mitgliedstaaten,[2] zuweilen als Gliedstaaten bezeichnet;[3] Bundesglieder) mit eigener, aber nur lockerer Organisation auf Bundesebene. Es handelt sich dabei um eine völkerrechtliche Staatenverbindung;[4] der Staatenbund ist kein wirklicher Staat und verfügt weder über ein eigenes Gebiet noch über eigene Staatsangehörige. https://de.wikipedia.org/wiki/Staatenbund

    Das Kaiserreich war zudem eine so genannte supranationale Organisation, wie heute z.B. die EU, ohne eigene Hoheitsrechte, organisiert als Verein und mit einem Vereinspräsidenten, dem Kaiser. Dieser Verein war also selbst kein Völkerrechtssubjekt nach der allgemein geltenden und anerkannten Definition eines Staatswesens.

    Die Menschen in den Bundesstaaten haben keinerlei Anteil an diesem Kaiserreich, waren selbst nie ein unmittelbarer, juristischer Teil dieses Kaiserreiches und können es somit auch nicht wieder aufrichten. Sie können ihre Bundesstaaten wieder herstellen, die Gemeinden und alle den Bundesstaaten zugehörenden, sonstigen Bestandteile, aber niemals das Kaiserreich selbst.

    Das Kaiserreich wieder aufrichten, daß kann nur der Kaiser, ein Reichsverweser, oder der Nachkomme mit entsprechendem Abstammungsnachweisen. Aber auch dann, wäre der neue Kaiser darauf angewiesen, daß die Bundesstaaten reorganisiert werden und die Staatsbürger der Bundesstaaten zustimmen, erneut unter diesem Kaiser organisiert sein zu wollen. Ansonsten wäre es wieder ein Kaiser ohne Volk, ohne Gebiet und ohne Staatsgewalt.

    Wir Menschen und Bürger sind Staatsangehörige der 26 Bundesstaaten. Wir waren 1914 nichts anderes und sind auch 2016 immer noch in diesem rechtlichen Stand. Keine Macht konnte das bislang ändern. Das könnten nur wir, indem wir selbst auf diese alten Rechte verzichten. In unserer Abstammung liegen also unsere Rechte an den Gebieten , unserer Heimat!
    Nochmal Der Unterschied zu Staatenbund und Föderaler Bundesstaat, das ist wichtig zu wissen. das Kaiserreich war NUR ein Staatenbund, es hatte nur soviel Macht, wie ihm die BUNDESSTAATEN gaben, ist das Kaiserreich weg , ist auch alles andere weg, auch die Kaiserverfassung von 1871, die der Kaiser verordnet hatte, so stehts ja auch im ersten Satz der 1871 er Verfassung, sie war die des Kaisers, also eine Verordnung, keine Verfassung, genau wie das GG keine Verfassung ist, beides kam nie vom Volke selber oder wurde abgestimmt!! So und nun noch was ein Föderaler Bundesstaat ist, das liest Du hier, das ist ein Staat nach Völkerrecht und kein Verein!! https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesstaat_(F%C3%B6deraler_Staat)

    Gefällt mir

  4. Amalek

    wir sind nicht staatenlos. das ist lügenpropaganda. jeder ethnische deutsche besitzt automatisch die staatsangehörigkeit des deutschen reiches! wer anderes behauptet der lügt!

    Gefällt mir

  5. Pingback: Was werdet Ihr tun? Solls beim NICHTS bleiben? – ddbnews.wordpress.com

  6. Senatssekretär Freistaat Danzig

    Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt und kommentierte:
    An der Stelle, sei zu sagen, das es auch das nicht gibt, denn im Mai haben die Besatzer, und der Außenminister Baker, USA, 1990 im Beisein des Lautenschläger (CDU) und im Geheimen, eines Kohl-Staates, BRD wurde ja von Kohl mit den Gesetzen auch da, die der Alleinvertretung zu Deutschen im Reich und für die BRD, DDR nicht anerkannt, siehe Urteile noch von Jutta Limbach 1989/1990 und Strauß, gestrichen! Somit gelten alle Gesetze der Länder aus den Verfassungen von der Reichsgründung, bis zur Besetzung fort und das ist Gesetz vom Deutschem Reich, samt der Ländergesetze in denen sich Deutsche aufhalten, ohne Vertreibung und da in der des Besatzer zugelassenen Grenzen! Nicht einer kann aber Gesetze ändern, weil die Besatzung das Deutschem Reich und seine Regierung beschlagnahmte, das sind wieder Länderabgeordnete die das Reich vertreten und die Zusagen der zum Reich geschlossenen Verträge, die ja ratifiziert wurden. Also, egal was gesabbert und geschrieben wird, ohne die Wiederherstellung des Deutschem Reiche und seiner regierung, Ministerien und Richter, Gerichte und Ausführende Gewalten passiert nichts, was rechtens wäre! Siehe, Staats- und Völkerrecht und die Vorraussetzungen der Staats- und Länder, wie auch dem dann anerkanntem Recht, welches von allen als Staats- und Landesrecht angesehen wird und nach dem internationalem Gerichtshof auch da geurteilt, EU_Recht und Landesrecht den Menschen auch gewährt! Sprich also, das die Gesetze der Deutschen in der besetzten Situation seit 1945 und nach dem, bis heute Scheingerichtsbarkeit und Scheinarbeit von den regierenden Politikern ist, ein Kaspertheater! Siehe BGB und auch HGB ist des Deutschem Recht, gilt aber unter nur dem Deutschem Reich und seiner Bundesländer! Zwei Drittel sind Okkupiert [polnische Verwaltung und von Stalin über Jalta bei den Besatzern aberungen als dessen Sieger-Beute!] und ein Drittel ist unter Nichtregierungen firmiert, siehe auch Potsdamer Abkommen und Pariser Abkommen der Allierten! Und die Jahreszahlen, die im Beitrag benannt werdfen, die beziehen sich auf Recht-Normen, die auch gelöscht sind, denn Römisch-Katholische Gesetze und Recht dürften bekanntlich nur noch dem Rom und dem Vatican-Staat obliegen! Ersitzen, aber gibt es nicht in keiner Weise, das ist in allen Ländern so, siehe auch Schutz von Besitz in der EU! Bedeutet auch, das die Aufklärer schuldig sind, wenn sie Österreicher und andere Deutsche nicht mit in des Deutschen seinen Angelegenheiten mit einbeziehen! Siehe auch die Kriegslasten und Kriegsschuld ja eine Revolution erfahren wird, in Sachen Tatsachen und Hetze im Genozid gegen das Deutschem Volk!

    Gefällt mir

  7. Pingback: Das nichtige Grundgesetz, die BRD, die Friedensverträge und staatenlos! — ddbnews.wordpress.com | volksbetrug.net

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s