Was wäre wenn… Teil 10

Was wäre wenn… (Teil 10)

alle das Licht der Wahrheit, das jeder in sich trägt, endlich erstrahlen liessen, um mit diesem alles zu beleuchten und vieles zu erkennen?

5927737002112639092470589-327249

Auch das steht in unserer Verfassung, die Geschichte wird so gelehrt, wie sie sich tatsächlich zugetragen hat und NICHT, wie sie uns seit ewigen Zeiten verfälscht, aufgezwungen wird.

Widmen wir uns heute weiter der Grundsatzverfassung:

Zitat:

– mit dem Wissen, daß nur frei ist, wer seine Freiheit bewahrt und die Stärke des Volkes, wie aller Menschen dieser Erde, sich immer am Wohle jedes Einzelnen mißt, welche Zufriedenheit und Liebe jeder erleben und finden wird,

Frei ist, wer seine Freiheit bewahrt. Und nun mal Hand aufs Herz, wer macht das in der heutigen Zeit noch wirklich? Wenn wir jemanden sehen, der dies tut, oder der die Wahrheit sagt, wird er doch sofort zum Spinner, zum Nazi, Rechtsradikalen, ist Weltfremd oder wird für psychisch gestört erklärt! Wir überprüfen und hinterfragen nichts mehr, es wird geglaubt, was vorgegeben wird! Die Wahrheit wird mit Füßen getreten! Hier sollte ein jeder in sich gehen und überprüfen, ob er diesen kleinen Grundsatz erfüllen kann und will: Frei ist, wer seine Freiheit bewahrt.

Die Stärke des Volkes mißt sich am Wohle jedes Einzeln. Das kann man auch so umschreiben: Die Kette ist nur so stark, wie ihr schwächstes Glied. Und was sind derzeit unsere schwächsten Glieder in der Kette unserer deutschen Völker? Kinder und Alte… Und welches Wohl lassen wir diesen tatsächlich ergehen? Hier geht es nicht um Geld, Kohle, Zaster, damit kann man nicht wirklich was kaufen, was einem zum Wohle verhilft! Denn, Zufriedenheit und Liebe kann man nicht kaufen, die trägt man im Herzen und gibt sie freiwillig und dann wird sie auch mannigfaltig zurück kommen. DAS sind die WAHREN Werte, die den Menschen zufrieden stellen. Kein Auto, kein Schmuck, kein Boot, keine teure Reise und all so Schnickschnack kann wirkliche Zufriedenheit und wahre Liebe in die Herzen der Menschen bringen! Das soll nun nicht bedeuten, mit der neuen Verfassung müssen wir wieder alle zurück in die Höhle und Mammuts jagen, nein. Es bedeutet, all der Schnickschnack ist lediglich Beiwerk, das vieles erleichtert, es soll aber NIE WIEDER Hauptantrieb des eigenen Handelns und Denkens sein! Denn das bewirkt was wir derzeit haben und ENDLICH los werden wollen: NEID, HASS, MISSGUNST, UNZUFRIEDENHEIT, MISSTRAUEN, KRIEG und vieles dergleichen mehr.

Zitat:

– mit der Erfahrung von Generationen, daß niemals ein juristisches Recht über den geborenen Wesen stehen kann, sie nicht unterwerfen, nicht einschränken in ihrem Handeln und Denken beeinflußen darf,

Hier ist ganz klar ausgesagt, der Mensch steht ÜBER jedem juristischen Recht und kann von NIEMANDEM zur juristischen Person und damit zur Sache erklärt werden. Der Mensch ist und bleibt der Mensch, das geistige, beseelte, lebendige Wesen!

Zitat:

– beauftragt mit dem Erhalt der Schöpfung gegen jede andere Art der Religion und des Fanatismus, gleichwohl im Wissen um die Bedeutung einer Sinnhaftigkeit für das Zusammenleben denkender und fühlender Wesen,

KEINE Religion, KEINE Kirche oder ihre Anführer werden jemals mehr ihre Macht ausüben und die gesamte Menschheit hinters Licht führen und unterdrücken. Denn nicht mehr und nicht weniger Zweck hat all der erfundene Religionswahn, egal von welcher Seite oder welchen Namen diese Vereine auch tragen! Wir Menschen haben die Aufgabe des Schöpfers umzusetzen, die Erde, die Natur und alles Leben zu schützen, zu erhalten und zu pflegen. Dann werden wir auch den WAHREN Wohlstand und Überfluß erleben und genießen können. Und mit diesem Wohlstand werden Gier, Hass, Neid und dies alles keinen Sinn mehr haben, weil dann JEDER Mensch im wirklichen Wohlstand und Überfluß lebt und das Zusammenleben eine WAHRE Freude ist!

Zitat:

– in tiefem Bestreben für den Schutz und den Erhalt ihres Lebensraumes, der gesamten Erde zu wirken, deren Recht auf den eigenen Bestand und Leben in jeder Weise und für alle Lebewesen die sie hervorbringt,

Wie zuvor beschrieben, wir Menschen haben jeder eine Aufgabe für sein Leben hier auf der Erde erhalten: Den Schutz, den Erhalt und die Wahrung allen Lebens, der Natur und unserer Erde. Denn diese Erde ist unsere WAHRE HEIMAT! Sie gehört sich selbst und dem Schöpfer und wir haben sie als Geschenk bekommen und MÜSSEN sie entsprechend behandeln und pflegen. Nicht jeder Mensch muß nun überall auf der Erde das tun, nein! Wie heißt es doch so schön, jeder muß zuerst vor seiner eigenen Haustüre fegen. Das bedeutet, die deutschen Völker müssen ihr Gebiet, das sie bewohnen dürfen, hegen und pflegen, beschützen und bewahren. So muß dies auch jedes andere Volk auf dieser Erde. Wir Deutschen machen das vor und alle anderen werden es uns gleich tun! Und es bedeutet gleichzeitig, jeder Mensch respektiert den anderen, denn jeder ist anders. Denkt anders, fühlt anders, lebt nach seinen eigenen, in die Schöpfung eingebundenen, Vorstellungen. Dann werden wir eine Vielfalt von Kunst, Handwerk, Musik und Erschaffens erleben, wie sie noch niemals zuvor diese Erde erlebt hat. Und dies zum Wohle aller und zur Zufriedenheit eines jeden einzelnen.

Das waren heute Worte, die vielleicht von dem ein oder anderen erst einmal verdaut werden müssen. Also nehmt euch die Zeit und denkt darüber nach…

Bis zum nächsten Teil …..

ddbagentur

P.

Advertisements

3 Gedanken zu “Was wäre wenn… Teil 10

  1. Hoffmann

    Zu viel Themen auf einmal. Was ist euer Ziel und wer oder was steht dahinter. Ich beschäftige mich mit dem Thema BRD seit kurzem. Was ist euere Wahrheit über die BRD?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s