Was wäre wenn… Teil 7

Was wäre wenn… (Teil 7)

plötzlich Alle immer genug Zahlungs- bzw. Tauschmittel hätten und sich darüber keine Sorgen mehr machen müßten?

westpark_beitrag

Auch dieses legen sich die lebendigen und geistig beseelten Menschen in einer beschlossenen Verfassung fest.

In den letzten Teilen haben wir gelernt, was der Unterschied zwischen Mensch und Person ist, wie der Mensch aus dem natürlichen Recht im juristischen Recht handeln kann! Für das Schreiben und Beschließen einer Verfassung muß niemand gefragt werden.

Nun, jetzt stellt sich aber die Frage, in welcher Reihenfolge passiert das Schreiben und das Beschließen und wie geht man dabei vor?

Das ist im Prinzip gar nicht so schwer, heute sowieso, wo wir doch durch das Weltnetz, neudeutsch Internet, gut miteinander verbunden sind.

Das war vor gar nicht allzu langer Zeit viel schwieriger. Dazu ein kleiner Exkurs in die Geschichte der deutschen Völker.

In den Jahren 1848/1849 haben sich in den damaligen Bundesstaaten, einige Menschen zusammen gefunden und versammelt. In dieser Versammlung wurde gemeinsam beschlossen, eine Kommission zu gründen. In diese Kommission wurden dann Menschen aus den Bundesstaaten gewählt und diese wurde dann „verfassunggebende Nationalversammlung“ oder auch „Verfassunggebende Versammlung“ genannt. Das nennt man „Ausrufung der Verfassunggebenden Versammlung“. Diese Versammlung hatte sich nun zur Aufgabe gemacht, eine gemeinsame Verfassung für alle Menschen aus den einzelnen Bundesstaaten zu schreiben und anschließend allen Menschen zum Beschließen vorzulegen. Somit war eine Verfassunggebende Versammlung „geboren“, das heißt sie wurde in den rechtswirksamen Stand gesetzt. Das bedeutet, sie hatte nun juristisch gesehen eine höhere Bedeutung, als die zu diesem Zeitpunkt agierende „Regierung“. Was bedeutet, alle Anweisungen einer Verfassunggebenden Versammlung sind allesamt einzuhalten! Und schon damals mußte niemand vorher um Erlaubnis gefragt werden. Die Menschen hatten das Recht dazu. Und so ist das heute auch noch. Die Menschen aus dem übergeordneten natürlichen Rechtekreis haben das Recht, im darunterliegenden juristischen Rechtekreis, dem Völkerrecht, eine Verfassunggebende Versammlung einzuberufen! Das Recht, entweder eine alte bestehende Verfassung durch eine Neue zu ersetzen, oder sich überhaupt erst eine echte Verfassung zu geben.

Heute ist die Vorgehensweise ganz genau so und wurde bereits auch so schon umgesetzt. Die Verfassunggebende Versammlung für die deutschen Völker wurde am 01. November 2014 eingesetzt, das heißt zu diesem Datum haben sich einige Menschen zu diesem Zweck versammelt. Danach am 11. Oktober 2015 wurde die Verfassunggebende Versammlung für das Gebiet der deutschen Völker in den Grenzen vom 31.12.1937 ausgerufen und in den rechtswirksamen Stand gesetzt. Dies wurde schriftlich festgehalten und ist auf der Weltnetzseite (oder neudeutsch Website): www.bundesstaat-deutschland.de so zu lesen.

Mmhh… warum in den Grenzen vom 31.12.1937? Da war doch dieser Kerl mit dem schmalen Schnauzbart am Zuge… Seid ihr etwa Rechtsradikale oder Nazis?

Quatsch, das hat weder mit Rechtsradikal noch was mit Nazi zu tun!!!

Das ist das vorgegebene Gebiet, welches von den Alliierten 1990 frei gegeben wurde und so in der UNO mit der Landeskennziffer 276 schriftlich festgehalten wurde…..Glaubt ihr das nicht? Ihr ward doch aufgefordert gleich im zweiten Teil, als es um NGO ging, auf der Weltnetzseite der UNO zu stöbern und dabei dies zu entdecken… schon vergessen?

Waren wohl heute auch wieder viele Informationen dabei, gelle…?

Also, dann lassen wir euch mal die Zeit Alles zu überprüfen….

Bis zum Teil 8…..

ddbagentur

P.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s