Was ändert sich durch die Abstimmung zur Verfassung der Verfassunggebenden Versammlung

ddbnews R.

Viele wissen inzwischen, daß die BRD nichts staatliches ist, sondern ein Unternehmen.

Viele wissen bereits, daß ein Unternehmen keine Bürger haben kann. Auch kann ein Unternehmen demzufolge auch keine Staatsangehörigkeiten vergeben, man kann nicht Bürger von Aldi sein. Man kann in einem Unternehmen auch keine politischen Parteien wählen, die selbst alle Unternehmen sind, was man selbst leicht nachprüfen kann.

Auch ist das Wahlgesetz nichtig, wie das BverfG 2012 feststellte, welches selbst eine Firma ist. Hier nun eine Skizzierung der verschiedenen Rechtskreise zum Verständnis.

 

 

 

 

 

 

Wie erkennbar ist einen Verfassunggebende Versammlung das höchste Recht im Völkerrecht und aus dieser ist ein Staat entstanden, welcher nun eine Verfassung für alle Bürger, denn nur ein Staat hat Bürger, erarbeitet . Das ein Volk , eine Nation, einen Staat errichten kann, liest man hier:

 Selbstbestimmungsrecht der Völker
.
Das Selbstbestimmungsrecht der Völker ist eines der Grundrechte des Völkerrechts. Es besagt, dass ein Volk das Recht hat, frei über seinen politischen Status, seine Staats- und Regierungsform und seine wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung zu entscheiden. Dies schließt seine Freiheit von Fremdherrschaft ein. Dieses Selbstbestimmungsrecht ermöglicht es einem Volk, eine Nation bzw. einen eigenen nationalen Staat zu bilden oder sich in freier Willensentscheidung einem anderen Staat anzuschließen.[1]
.
Heute wird das Selbstbestimmungsrecht der Völker allgemein als gewohnheitsrechtlich geltende Norm des Völkerrechtes anerkannt. Sein Rechtscharakter wird außerdem durch Artikel 1 Ziffer 2 der UN-Charta, durch den Internationalen Pakt über Bürgerliche und Politische Rechte (IPBPR) sowie den Internationalen Pakt über Wirtschaftliche, Soziale und Kulturelle Rechte (IPWSKR), beide vom 19. Dezember 1966, völkervertragsrechtlich anerkannt. Damit gilt es als universell gültig.

.

https://de.wikipedia.org/wiki/Selbstbestimmungsrecht_der_V%C3%B6lker

komplett hier:

http://www.bundesstaat-deutschland.de/deutschland/die-rechtslage/

Dabei ist unerheblich wie groß der Volksteil ist, der sich dort zusammenfindet, aber je größer er ist desto leichter ist es für unsere gesamtes Volk, unsere Nation, für uns alle Änderungen , die wir dringendst brauchen , herbeizuführen.

 

WAS PASSIERT NUN; NACH DER ABSTIMMUNG ZUR VERFASSUNG ?

 

-Die Verfassung wird eingesetzt, damit gibt es wieder Bürger und diese haben Rechte.

– Die BRD als Unternehmen wird durch einen wirklichen Staat ersetzt und  dort wird direkt gewählt, so wie das die Verfassung vorschreibt !

 

– Die Verträge der BRD sind mit deren verschwinden ebenfalls weg, denn der Vertragspartner fehlt. Das betrifft die NATO und deren hiesige Basen, die EU, u.s.w.

Richter Staatsanwälte, Polizisten werden nach Prüfung und Vereidigung auf die neue Verfassung ,wieder richtige Beamte und keine Dienstleister von Firmen

Asylrecht wird völlig neu geregelt und unterliegt der Einzelfallentscheidung ,denn Asyl heißt Zuflucht und genau so wird es behandelt werden. Es wird kein Einwanderungsgesetz geben

– Das Recht am Grund und Boden bleibt den Deutschen erhalten und wird nicht durch See- und Handelsrecht geplündert. Unsere Kultur und unsere Menschen werden nicht vermischt, sondern bleiben was sie sind. Deutsche Werte!

Da nun fast zwangsläufig wieder die Frage kommt, “ Ja aber das Deutsche Reich ist doch ein Staat, muß nochmals erklärt werden, was ist denn das DR und woraus bestand es, wo lagen denn die Rechte. Welches Deutsche Reich eigentlich, es gab ja drei?

  1. Das heilig römische Reich Deutscher Nation
  2.  Das Kaiserreich
  3.  Das Dritte Reich

Vermutlich gemeint ist das Kaiserreich, denn nach 1918 gab es nur Verwaltungen mit staatlicher Struktur, aber keine Staaten.

Das Kaiserreich war aber nur ein Staatenbund, es vergab auch keine eigene Staatsangehörigkeiten , sondern die Menschen waren Staatsangehörige der 26 Bundesstaaten. Ein Staatenbund hat keine eigenen Bürger, kein eigenes Gebiet und keine  eigene Staatsmacht ! Das Kaiserreich war kein Staat und es hatte den Namen Deutsches Reich! Ist nun der Kaiser weg zerfällt auch der Staatenbund und die von den Bundesstaaten an ihn abgegebene Macht fällt an diese zurück, dort wo sie auch vorher war und woraus der Kaiser ,als Oberhaupt des Staatenbundes, seine Macht bezog, die man ihm von den Staaten gab!

Staatenbund

Der Staatenbund (völkerrechtlicher Verein, teilweise – im Falle eines „organisierten Staatenbundes“[1] – auch Konföderation genannt) ist ein Zusammenschluss souveräner Staaten (Mitgliedstaaten,[2] zuweilen als Gliedstaaten bezeichnet;[3] Bundesglieder) mit eigener, aber nur lockerer Organisation auf Bundesebene. Es handelt sich dabei um eine völkerrechtliche Staatenverbindung;[4] der Staatenbund ist kein wirklicher Staat und verfügt weder über ein eigenes Gebiet noch über eigene Staatsangehörige.

https://de.wikipedia.org/wiki/Staatenbund

 

Ganz im Gegenteil zum Staatenbund,  nun der FÖDERALE BUNDESSTAAT

Als Bundesstaat wird ein Staat bezeichnet, der aus mehreren Teil- oder Gliedstaaten zusammengesetzt ist. Rechtlich besteht ein solcher Bundesstaat aus mehreren Staatsrechtssubjekten, das heißt politischen Ordnungen mit Staatsqualität, und vereint deshalb in der Regel verschiedene politische Ebenen in sich: eine Bundesebene und mindestens eine Ebene der Gliedstaaten. Damit unterscheidet sich der föderal organisierte Staat sowohl von einem locker gefügten Staatenbund als auch von einem zentralistischen Einheitsstaat.

 

Fazit: Aus der Verfassungegenden Versammlung, als höchtes Recht im Völkerrecht entstand durch Abtimmung und wieder auf Völkerrecht beruhend, endlich ein Deutscher Staat mit den 26 Bundesstaaten als Gebiet und mit der Staatsangehörigkeit aus diesen in Deutschland! Damit wäre die BRD und alle Ihre Verträge Geschichte und wir können freundschaftlich mit anderen Völkern auf Augenhöhe weltweit für Frieden sorgen. Wer also nicht mehr als Firmenpersonal der BRD zum Skalven gemacht werden will und als Humankapital und zur Plünderung dienen will der sollte das unterstützen , jeder sieht ja selbst, wie sich überall die Lage zuspitzt!

 

 

Hier gibts den Stimmzettel und wir bitten künftige Bürger ihre Stimmen zu erheben!

Es gibt sicher auch welche, die BRD- Firmenpersonal bleiben wollen – ! Das dürfte aber nach der Kenntnis, was die BRD ist und macht und gegen das Volk arbeitet, die Minderheit sein.

Natürlich sollte die Verfassung vorher gelesen werden, die man hier ebenfalls findet!

http://www.bundesstaat-deutschland.de/stimmzettel/

 

 

 

Ein Gedanke zu “Was ändert sich durch die Abstimmung zur Verfassung der Verfassunggebenden Versammlung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.