Es war einmal… Teil 32

Es war einmal…… Teil 32

Fortsetzung

Im letzten Teil haben wir gesehen, wie die Menschen blind auf den Abgrund zu rennen. Ohne Murren ohne meckern….., weil man ja angeblich nichts tun könnte. Dabei wäre es so einfach gewesen, das System zu kippen. Doch das diktatorische und Menschen verachtende System verfolgte die wenigen Aufgewachten unbarmherzig. Sie wurden ja von ihren eigenen Mitmenschen weder angehört noch unterstützt. Nein sie lieferten aus Bequemlichkeit und Dummheit diese Aufgewachten und die damit verbundene Lösung der Elite aus. Denn das war die größte Angst der Elite, daß die einfache Lösung bekannt wurde. Sie hielten die Menschen weiter dumm.

Lügen Wahrheit

Denn die bequemen Lügen liesen sich leichter durch die Medien verkaufen.

Die Elite lenkte einfach immer mehr ab, machte „Meisterschaften“ im Fußball, weil sie wussten, die allermeisten hockten auf der Couch und starrten mit Bier und Chips in die Glotze. Oder man trieb die Zuschauer auf „Public-Viewing-Plätze“ zusammen, weil man sie damit besser kontrollieren konnte.

2014-Frankfurt-Public-Viewing-Finale-Ger-Arg

In dieser Zeit, der Meisterschaften, wurden die meisten „Gesetze und Verordnungen“ gegen die Menschen gemacht. Die Menschen waren ja abgelenkt, die Medien durften über diese Gesetze und Verordnungen ja nicht berichten. Auch wurden zu diesen Zeiten die Einkommen der Politschauspieler erhöht. Gleichzeitig aber die Renten, Stundenlöhne und Sozialleistungen gekürzt. Die Erhöhungen mussten ja finanziert werden.

Kapitalismus

Und die Elite wusste ja, sie wurden trotz alle dem alle vier Jahre wieder neu für ihren Mist von den Wählern beauftragt.

Unwissenheit der Massen

Das Resultat war dann ab Mitte des ersten Jahrhunderts des 2. Jahrtausends, daß es nur noch gechipte, graublasse Menschenzombies gab. Die Elite hatte gesiegt, beherrschte die Menschen, hatte bis zum genannten Zeitpunkt bereits die Hälfte der 7.300.000.000 Menschen ausgerottet und war dem Ziel, nur noch 500.000.000 Sklaven zu halten so nah wie nie zuvor. Widerstand gab es keinen mehr, die, welche noch selbständig denken konnten, waren ja bereits im dritten großen Krieg vernichtet worden. Dieser Krieg dauerte fast 20 Jahre und richtete sich ausschließlich gegen die Menschen. Denn die zuvor in den Medien propagierten Kriegsgegner, arbeiteten ja schon immer im Hintergrund Hand in Hand.

smartphone-zombies-e1440255029612

Eine „schöne“ neue Welt war erschaffen und ALLE Menschen hatten der Elite dabei geholfen. Der einzige Grund war: Die Menschen hatten in den 80 Jahren zwischen dem zweiten und dritten Krieg nichts mehr hinterfragt, sondern nur noch hingenommen und gemacht, was ganz wenige ihnen sagten……..

. wird fortgesetzt.

ddbnews P.