Wer Geld erpreßt, sollte wenigstens dafür arbeiten

Wer kennt das Problem nicht? Einmal falsch parken und schon hängt ein Knöllchen am Auto. Das dieses Knöllchen keinerlei Rechtsgrundlage hat, es sei denn euer Auto ist berechtigt ein BRD-Hoheitszeichen zu tragen und verfügt über Anker oder Tragflächen, unabhängig davon betrachtet, dass sämtliche Knöllchen wegen Täuschung im Rechtsverkehr sowieso nichtig sind, dürfte mittlerweile jedem bekannt sein. Was soll man nun mit diesem Knöllchen machen? Wegwerfen? Liegenlassen? Ignorieren oder doch bezahlen?

Vielen Menschen in unsem Land geht bei jedem Knöllchen der Hut hoch und nicht wenige verweigern die Zahlung der geforderten Summe. Na sowas aber auch. Es folgen Mahnschreiben und weitere Drohbriefe, Kuckuckskleber oder gar die Inhaftierung für säumige Zahler. Das Regime schreckt auch nicht davor zurück ein 8-köpfiges Überfallkommando mit mehreren Fahrzeugen zu schicken, um die 15€ einzutreiben. Das die Bediensteten der BRD-Holding sich dabei strafbar machen, juckt diese Leute nicht. Sie fühlen sich sicher und meinen sie wären im Recht, denn sie tragen ja die Wortmarke POLIZEI und eine Waffe spazieren.

Muß es denn immer erst zu solch drastischen Maßnahmen kommen?  Wie man das Problem lösen kann, zeigt ein Texaner.

So kann man das machen. Knöllchen bezahlt und die BRD-Mafia muß nicht ausrücken und kann sich um andere Willkürmaßnahmen kümmern. Bleiben wir bei dem Beispiel 15€ und begleichen diese mit 1 Cent Münzen a 2,30g, schleppt man die 3,45 kg Münzen  direkt zu den Erpressern, Quittung geben lassen, fertig. Genauso kann man auch mit der GEZ verfahren. Man kann das natürlich auch auf die Spitze treiben und warten bis die Wortmarkenträger die Kohle persönlich abholen und denen dann die erpreßte Summe in möglichst kleinen Einheiten gegen Quittung übergeben. 😀

http://www.bundesstaat-deutschland.de/

ddbnews A.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s