Massenproteste in Belgien

Während Deutschland noch immer im Koma liegt, sind Franzosen, Belgier und Spanier auf den Straßen unterwegs und protestieren gegen die Politik der „Regierungen“. Michel weigert sich zu realisieren was um ihn herum und auch über seine Grenzen hinaus passiert, denn ihm geht es ja noch gut.

BRD-Schaf

Brüssel: In Brüssel demonstrierten gestern 60.000 Menschen gegen die Sparpolitik der belgischen „Regierung“. Sie sieht u.a eine 45h Woche, die Erhöhung des Rentenalters auf 67 Jahre und weitere Sparmaßnahmen im öffentlichen Dienst vor.

Nach Abschluß der Demohnstrationen in Brüssel, kam es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Berufskrawallmachern und der belgischen Polizei.

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis ganz Europa in Flammen steht und genau das ist auch gewollt. Solange sich die Menschen teilen lassen, haben die diktatorischen Machthaber und deren Strippenzieher leichtes Spiel. Zur Erzeugung von Angst werden dann auch noch gezielt bezahlte Unruhestifter in die Demonstrationen eingeschleust, um die friedlichen Proteste zu diskreditieren und möglichst klein zu halten. Noch halten die da oben die Fäden noch in der Hand. Die Stunde der Menschen wird aber kommen und niemand kann das mehr aufhalten.

http://www.bundesstaat-deutschland.de/

ddbnews A.

3 Gedanken zu “Massenproteste in Belgien

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.