Wie wahrscheinlich ist ein Krieg ?

Immer mehr Menschen sind beunruhigt weil sich das Säbelrasseln , hörbar jeden Tag, kontinuierlich verstärkt. Noch fliegen hier keine Bomben, fahren keine Panzer und dennoch steigt die Gefahr eines offenen Krieges und nimmt beängstigende Fahrt auf. Soll das allein alles der Einschüchterung dienen und wieso sind wir hier in Deutschland mitten drin ? Schauen wir uns mal die Meldungen der letzten Tage an und versuchen uns ein Bild zu machen und beantworten wir vielleicht auch die Frage, warum sich die gesamte Bevölkerung, die an Frieden interessiert ist, sich dem noch weiter verschließt, statt endlich einmal das Ruder selbst in  die Hand zu nehmen und sich dem zu entledigen, was hier meint uns in einen Krieg verstricken zu können! Die BRD, nicht Deutschland, hat hier eine Schlüsselrolle, denn auf unserem Grund und Boden läßt sie zu, gegen unseren Willen und seit 1990 nur auf handelsrechtliche Verträge gestützt, daß sich hier eine Kriegstreiberzentrale installiert hat :

 Die europäische Zentrale der Kriegstreiber, das gibt es in keinem anderen europäischem Land:

 

Da Kriege auch schon immer etwas mit Wirtschaft und Profiten, finanziellen Krisen im Crash Modus zu tun hatten und auch haben , werden wir sehen was an aktuellem Geschehen sich hier zum Coutdown anhäuft!

 

 

Wirtschaftliche Hintergründe und das sind nur Teilbereiche, soviele Links kann man gar nicht posten!:

 

Militärische Interventionen:

 

 

Man probt schon mal gemeinsam, wozu, wenn nicht zum Kriegseinsatz?
 Wir müssen handeln, bevor es zu spät ist und die ersten Bomben fallen._
Wir sollten auch an unsere Sicherheit denken und uns bevorraten.
UND:
Wir sollten nicht so tun, als ginge das alles uns nichts an, denn das wird es!

_

Die BRD rüstet massiv auf :

Mehr Waffen, mehr Soldaten – Die Aufrüstung der Bundeswehr zur EU-Armee

Peter Orzechowski

Oft geht es bei dem Unbehagen, das wir beim Konsum der Mainstream-Medien empfinden, gar nicht um offensichtliche Lügen. Es macht viel häufiger misstrauisch, dass einige Fakten vorgeschoben werden, um andere – viel wichtigere – zu verschleiern. Jüngster Fall ist die von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen angekündigte Aufrüstung der Bundeswehr. Sie wurde groß vermeldet in den deutschen Leitmedien, um die gleichzeitig enthüllten Geheimpläne zur Schaffung einer EU-Armee aus der öffentlichen Wahrnehmung zu verbannen.

Landauf, landab dieselbe Meldung: Nach 25 Jahren Schrumpfkur wächst die Bundeswehr wieder. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat einen zusätzlichen Personalbedarf von 14 300 Soldaten und 4400 Zivilisten für die nächsten sieben Jahre angekündigt.

zu lesen bei: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/peter-orzechowski/mehr-waffen-mehr-soldaten-die-aufruestung-der-bundeswehr-zur-eu-armee.html_

_

 

_

 

_

 

ddbnews R.