POLIZEI Kaiserslautern legt im Fall Tobias nach

Noch ist der Fall des kleinen Tobias, der unter massiver Gewalt der Wortmarkenträger von der Firma POLIZEI Kaiserslautern aus seiner gewohnten Umgebung gerissen wurde, ein Thema in den alternativen Medien. Selbst vor Fußtritten gegen ein wehrloses, am Boden liegendes Kind, schreckten diese Leute nicht zurück. Ddbnews berichtete davon. Wie es scheint, haben sich die Wortmarkenträger die Videos von dem Vorfall, die auf youtube veröffentlicht waren, angesehen und haben sich entschlossen, die Videoerstellerin zu bearbeiten, unter Druck zu setzen. Auch youtube mischte sich dann ein und forderte die Videoerstellerin auf, das Beweismaterial binnen 48h vom Netz zu nehmen. Das geschah sehr wahrscheinlich auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern, 2 Stunden nach dem Gespräch mit dem Mitarbeiter Jost von der Fa. POLIZEI Kaiserslautern. Die Straftaten der Wortmarkenträger, wie auch des privat agierenden „Gerichtsvollziehers“, natürlich ohne jegliche hoheitliche Befugnisse, sollen offensichtlich vertuscht werden. Was Vertuschungsaktionen betrifft, kennt sich das Regime ja bereits sehr gut aus. Stichwort Köln.

Es kann also davon ausgegangen werden, daß es ein rotes Telefon zwischen den BRD-Scheinbehörden und youtube gibt, damit die Rechtsbrecher organisieren können, daß belastendes Material sofort vom Netz genommen werden kann. Wahrheiten dürfen nicht gezeigt und Verbrechen, die Scheinbeamte begehen, nicht dokumentiert werden. Das ist die Realität 2016 in der BRD-Gesinnungsdiktatur. Nicht das hier Verwirrung entsteht, das geht schon seit Jahren so und niemand regt sich auf. Alle sehen weg und jeder der wegsieht ist mitschuldig.

Es wäre Zeit, daß sich diese Kriminellen mit den Realitäten seit dem 04.04.2016 auseinandersetzen. Schreibt nicht das Bundesbeamtengesetz vor, daß sich die „Beamten“ über die aktuelle Rechtslage zu informieren haben? Nicht einmal das schaffen die mehr. Die BRD und deren Straftäter haben keine Befugnisse mehr. Sie haben nichts mehr zu wollen und nichts mehr zu sagen. Das Regime pfeift auf dem letzten Loch und wir werden noch so manche Abartigkeit sehen, wenn die Menschen nicht endlich begreifen, daß nur sie selbst das System ändern können und müssen.

Ich warne ausdrücklich davor, diese Leute zu bedrohen. Das macht keinen Sinn und wird weitere Willküraktionen zur Folge haben. Unterstützt lieber den Bundesstaat Deutschland und eure Verfassunggebende Versammlung.

http://www.bundesstaat-deutschland.de/

ddbnews A.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s