Wenn die Türkei nicht aufhört, die Terroristen in Syrien zu unterstützen, werde ich Konstantinopel zurück zum Christentum führen

Während sich die BRD-Geschäftsführerin Merkel noch immer im Verdauungstrakt von Diktator Erdogan befindet, macht der russische Präsident Wladimir Putin klare Ansagen in Richtung Ankara, weil Erdogan die Terroristen in Syrien weiterhin unterstützt.

Rossija 24 berichtet:

„Sollte die Türkei nicht aufhören den syrischen al-Qaida-Ableger weiterhin zu unterstützen, werde ich das begonnene Werk von Zar Nikolaus II. vollenden. Während des Ersten Weltkrieges, versuchte Nikolaus II Konstantinopel, das heutige Istanbul, der Christenheit zurückzugeben und die Sicherheit der Seefahrt durch den Bosporus zu gewährleisten, aber die Revolution hat das verhindert. Die russische Nachrichtenagentur TASS zitierte Präsident Putin als er am Samstag sagte: „Wir befürworten auch die griechische Souveränität über Zypern“.  Er, Putin, ruft das türkische Regime dazu auf, seine jahrzehntelange Besetzung eines Teils von Zypern zu beenden.

Unter Bezugnahme auf die fünfjährige syrische Krise machte Putin klar, daß Erdogans Traum, daß osmanische Reich wiederauferstehen zu lassen, nicht real werden wird.

Ja Präsident Putin, was soll Erdogan denn sonst machen? Lebt nicht sein Clan von den Geschäften mit den IS-Terroristen und müßte womöglich an Hunger sterben, wenn der IS als Geschäftspartner ausfällt? Und profitieren nicht auch diverse Firmenstaaten wie die USA, BRD, …., incl. Russland durch Waffenexporte in die Krisenregion?

Während sich Putin und Erdogan öffentlich prügeln, reiben sich gewisse Kreise, die die Politkerdarsteller weltweit steuern, die Hände. Eine Entspannung der Lage zwischen Russland und der Türkei, wird Putin so auf jeden Fall nicht erreichen.

Es wäre allein Aufgabe der Türken, sich um die causa Erdogan zu kümmern. Aber auch in der Türkei sind alles andere, aber keine aufgewachten Menschen unterwegs. Solange das türkische Volk, bzw. die in der Türkei lebenden Völker, wie auch alle anderen vor solchen Leuten wie Erdogan, Obama, Merkel….. kriechen und niht begreifen das diese Leute gesteuert werden, werden die „Mächtigen“ nicht aufhören, die Völker zu knechten. Ich meine, Istanbul soll bleiben wo es ist. Diese jahrhundertealten Fakten heute zu verändern, womöglich gewaltsam, würde alles andere als Ruhe und Frieden um den Bosporus herum bringen. Die Völker sollen überall in Frieden und ihren angestammten Gebieten leben können, aber sie müssen den Weg selbst und aus eigenem Antrieb heraus gehen. Werden die Völker den Mut haben oder sich doch lieber für weitere tausende von Jahren freiwillig einer verbrecherischen Clique von Finanzjongleuren und deren Marionetten unterwerfen?

http://www.bundesstaat-deutschland.de/

ddbnews A.

23 Gedanken zu “Wenn die Türkei nicht aufhört, die Terroristen in Syrien zu unterstützen, werde ich Konstantinopel zurück zum Christentum führen

  1. sporty

    hallo
    alles schön und gut leute, aber es muss diesem größenwahnsinnigen erdokasper auch mal einhalt geboten werden. arschkriechen ist bei diesem möchtegern nicht das richtige mittel. er soll seine leute lassen wo sie sind, wir und auch andere zivilisierte können gut auf seine heilsbringer verzichten.

    Gefällt mir

  2. Alvija

    “When you hear that the Russians have captured the city of Crimea, you should know that the times of the Messiah have started, that his steps are being heard. And when you hear that the Russians have reached the city of Constantinople (today’s Istanbul), you should put on your Shabbat clothes and don’t take them off, because it means that the Messiah is about to come any minute.” – See more at: http://destination-yisrael.biblesearchers.com/destination-yisrael/2014/05/the-prophecy-of-the-vilna-gaon-when-you-hear-that-the-russians-have-captured-the-city-of-crimea-the-.html#.dpuf

    Gefällt mir

  3. Pingback: Putin:wenn-die-tuerkei-nicht-aufhoert-die-terroristen-in-syrien-zu-unterstuetzen-werde-ich-konstantinopel-zurueck-zum-christentum-fuehren/ | Wissenschaftsfactory

  4. Er Barron

    Offensichtlich hat die bisherige Unterstützung der PKK und anderer Terroristen durch Putin keine Ergebnisse gebracht…
    Das russische Volk leidet leider unter der Wirtschaftskrise – ausgelöst durch das EU/USA Embargo.
    Die Lebensunterhaltskosten steigen und durch die Abwertung des Rubels sind die Importe teuer fürs Volk.

    Putin und seine Getreuen haben natürlich diese Probleme nicht – sie leben in ihren Villen und Luxusapartments und haben grenzenlosen Zugang zu allen Konsumgütern.

    Hoffen wir, das Russland, die EU und die USA sich wieder annähern und den Menschen dort wieder besser geht.

    Tja, was Istanbul angeht – ich wollte auch schonmal den Mond annektieren und habe ein Ultimatum gestellt es kam keine Reaktion – schade!

    Gefällt mir

    1. Hoffen wir nicht, daß sich Russland der EUdSSR annähert. Russland und die anderen europäischen Völker sollten sich annähern. Die USA sind völlig irrelevant. Dieser EUdSSR-Verbrecherverein kommt weg und die Führer der EUdSSR in die Straflager, wenn der Mob nicht schneller ist.

      Gefällt mir

    2. Mayenzet Rene

      da oben auf dem zu leben, wäre für einige gut, dann würde man deren Schmarren nicht mehr hören oder lesen müssen.

      Gefällt mir

  5. Pingback: Wenn die Türkei nicht aufhört, die Terroristen in Syrien zu unterstützen, werde ich Konstantinopel zurück zum Christentum führen – ddbnews.wordpress.com – .

  6. wenn es nach den Prophezeiungen verschiedener Seher geht muss Istanbul als Konstantinopel wieder erstehen. Nicht nur der bekannte Irlmeier hat dies in seinen Voraussagen angekündigt und dieser hatte nachweislich eine hohe Trefferquote und Genauigkeit.

    Gefällt 1 Person

  7. Ernst Wittmer

    Putin hat doch Recht. Seit hunderten Jahren versuchen sie unsere Werte und Kultur zu diskreditieren,erst durch Kriege ,anschließend,dank der bornierten Blödheit unserer Politiker durch das überschwemmen unseres Landes mit „Gast-Terroristen“die zuhause noch Heute in Löcher scheissen und uns als unzivilisiert bezeichnen. Wir finanzieren seit mindestens 100 Jahren ,über welche Kanäle auch immer den fetten Haufen,den sie Morgens KACKEN und müssen uns von diesem ungebildeten Kreis beschimpfen oder bedrohen lassen.???!!! Wenn’s denn so sein soll werde ich mich bei PUTIN einschreiben. Irgendwann muss dieser Unverfrorenheit dieses Hampelmannes doch mal Einhalt geboten werden.

    Gefällt mir

  8. Eric Buel

    „Die Völker sollen überall in Frieden und ihren angestammten Gebieten leben können, aber sie müssen den Weg selbst und aus eigenem Antrieb heraus gehen. Werden die Völker den Mut haben oder sich doch lieber für weitere tausende von Jahren freiwillig einer verbrecherischen Clique von Finanzjongleuren und deren Marionetten unterwerfen?“ >>> Toent human, ist aber voellig daneben! Nicht mal in der Schweiz oder DE getraut sich das Volk gegen die Regierung zu opponieren! Wie also sollte das tuerkische Volk sich getrauen, wissend, dass ihre Stunden gezaehlt waeren?

    Gefällt mir

  9. Pingback: Fängt der 3. Weltkrieg in der Türkei an? | Hallo, hallooooooo, guten Morgen, wach auf!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.