Griechenland – auf dem Weg in die Merkelhölle

Griechenland, eines der Urlauberparadiese der Europäer, stand am Abgrund und ist bereits einen Schritt weiter gegangen (worden). Nicht nur die Finanzkrise und die daraus resultierenden Sparmaßnahmen, sondern auch Merkels Asylterror setzen Griechenland gewaltig zu.

Griechenland sitzt auf einem gewaltigen Asylproblem, welches ohne Hilfer der EUdSSR-Mitglieder nicht mehr lösbar ist. Der durch Merkels „wir schaffen das“ ausgelöste Asyltsunami ist durch Griechenland allein nicht aufzuhalten. Nicht einmal die nicht gerade kleine griechische Armee ist in der Lage die eigenen Grenzen, insbesondere die Seegrenzen zu schützen. Wo ist denn die viel beschworene europäische Solidarität? Sprechblasen der Politikerdarsteller sind das!

Die bevorstehende Urlaubsaison wird weitere Probleme für das kleine Land am südlichen Rand Europas mit langer und großer Geschichte verursachen. Viele Urlauber haben ihre Reisen auf die griechischen Inseln storniert oder gar nicht erst gebucht. Der Ausfall der Einnahmen aus dem Tourismus, wird die katastrophale wirtschaftliche Lage in Griechenland weiter verschärfen, die Einnahmen für den griechischen „Staat“ weiter reduzieren und am Ende zum völligen finanziellen Zusammenbruch Griechenlands führen. Die „Eggsberdn“ von Goldman-Sachs u.a., die dafür sorgten, daß Griechenland den Euro bekam, konnten das Drama nicht vorhersehen? Wer soll denn das glauben? In der Poltik passiert nichts zufällig, schon gar nicht wenn Giganten wie Goldman-Sachs und Co am Start waren und sind.

Hier eine Situationsbeschreibung aus Griechenland:

Die Situation hier kann ich kaumen beschreiben. Die Grenzen sind geschlossen und alle Einwanderer müssen hier bleiben. Die Situation in den Häfen und auf den vielen Inseln ist sehr schlecht. Griechenland kann all diese Probleme nicht bewältigen und Europa hilft uns nicht. Viele Länder wie Österreich, Slowenien, Polen, etc.  weigern sich Einwanderer zu übernehmen, so dass alle hier übernachten. Es gibt jede Menge  Gewalt in diesen Einwandererlagern, nicht viel zu essen und viele Krankheiten. Viele von ihnen sind kleine Kinder. Der Sommer kommt und die griechischen Inseln werden mit einem großen Problem konfrontiert, da viele Touristen ihre Reisen zu diesen Inseln storniert haben. Griechenland verliert jede Menge Geld, wegen der Einwanderer. Unsere Wirtschaft ist tot, und das Problem mit Zuwanderern wird dieses Problem weiter verschlimmern.

Die Troika treibt uns, Europa genauso und ich kann sicher sagen, dass wir hier allein sind. Ich bin sehr enttäuscht, und ich fühle, dass ich nicht Teil dieses Europas bin. Ich fühle mich nicht als Europäer. …..

Wenn man hier den Job verliert, gibt es nicht einmal 1% Möglichkeit, einen neuen zu finden. Die Gesamtarbeitslosenquote beträgt 28% und im Alter von 18 bis 30, 65% ! Viele Griechen haben das Land verlassen, um anderswo einen Job zu finden. ….. Die Menschen hier sind arm und können keine Steuern zahlen.

Quelle: hartgeld.com

Ja dieses Verschuldungsproblem ist kein griechisches Phänomen und wird alle anderen europäischen Länder auch vor unlösbare Aufgaben stellen. Die „Staatsverschuldung“ ist einfach gigantisch. Griechenland hangelt sich von Rettungsorgie zu Rettungsorgie. Gerettet werden aber nur die Banken. Das Land selbst blutet aus. Die Daumenschrauben wurden für das Volk kräftig angezogen. Da kein nennenswerter Aufschrei erfolgt, wird die Spirale nach unten noch weiter gehen. Die Frage die man sich stellen muß, wieso lassen sich die Griechen das gefallen? Die Schuld an dem Chaos trägt nicht die griechische Bevölkerung, sondern skrupellose Bankster, also alle und deren Analakrobaten, die Politiker, deren einziges Ziel es ist die Interessen der Auftraggeber in hündischer Unterwürfigkeit zu befriedigen, damit ja niemals die Leichen aus den Kellern der Politik das Licht der Öffentlichkeit erblicken.

Liebe Griechen, Ihr habt es selbst in der Hand. Wollt Ihr Euch weiter von Politikern, die sich um den besten Platz im Enddarm der Bankenmafia schlagen, hinters Licht führen lassen oder nehmt Ihr vielleicht doch besser Euer Schicksal in die eigenen Hände? Braucht Ihr solche Halunken wie den Papandreou-Clan oder Tsipras und Co? Ganz sicher nicht. Worauf wartet Ihr? Auch Euch wird niemand von außerhalb retten. Ihr müßt es schon selbst machen.

Nutzen die Griechen die Chance, bevor Merkels Asylterror das Land ins totale Chaos befördern wird?

http://www.bundesstaat-deutschland.de/

ddbnews A.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Griechenland – auf dem Weg in die Merkelhölle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s