Wegwerfen von Lebensmitteln in Italien verboten

Manchmal können tatsächlich sinnvolle Entscheidungen der Palavermentarier getroffen werden. In Italien wurde ein Gesetz verabschiedet, auch hier gelten natürlich nur AGB, daß die Verschwendung von Lebensmitteln verbietet. Damit soll erreicht werden, daß noch essbare Lebensmittel, unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften, nicht im Müll landen, sondern an gemeinnützige Organisationen weitergegeben werden, die es dann an Bedürftige verteilen. In Italien sind ca. 6 von 60 Millionen Menschen auf Lebensmittelspenden angewiesen und das in einem Industriestaat der mit seiner Wirtschaftskraft lt. Wikipedia an Nr. 8 in der Welt steht.

Das vom italienischen Abgeordnetenhaus ohne Gegenstimmen verabschiedete „Gesetz“ muß nun noch den Senat passieren. Man kann nur hoffen, daß ein solches Gesetz Schule macht. Dann landen die Lebensmittel nicht mehr im Müll sondern auf den Tischen derer, denen das Geld fehlt, um sich teure Lebensmittel kaufen zu können. Eine sinnvolle Entscheidung.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/18/italien-verbietet-supermaerkten-das-wegwerfen-von-lebensmitteln/

http://www.staatenbund-deutscher-voelker.org/startseite/

ddbnews A.

Advertisements

3 Gedanken zu “Wegwerfen von Lebensmitteln in Italien verboten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s