Experte fordert Arabisch als Pflichtfach

Eine Arabisierung findet nicht statt. So oder ähnlich könnte sich einer unserer Politiker geäußert haben. Was davon zu halten wäre, ist allgemein bekannt. Thomas Strothotte fordert, daß Kinder in der Schule arabisch lernen sollen. Welche Sprachen dürfen wir denn noch lernen? Die Forderungen nach Erlernen der türkischen Sprache hatten wir ja wohl auch schon. Wer in ein anderes Land einwandert, hat die Sprache des Gastlandes zu erlernen und nicht anders herum Punkt. Das Erlernen der arabischen Sprache als Pflichtfach bis zum Abitur, ist komplett weltfremd. Seit wann wird arabisch in der Berufswelt genutzt? Wer diese Sprache erlernen will, kann das gern für sich selbst auf freiwilliger Basis entscheiden.

Mit seiner Forderung, auch deutsche Kinder müssten in der Schule Arabisch lernen, stößt der Präsident der privaten Kühne Logistics University in Hamburg, Thomas Strothotte, eine neue Debatte über Integration an. In einem Gastbeitrag für die Zeitung „Die Zeit“ schrieb Strothotte: „Hierzulande sollte hinzukommen, dass die Flüchtlingskinder aus dem Nahen Osten Deutsch und die deutschen Kinder Arabisch lernen“.

Thomas Strothotte unterrichtet in Hamburg. Thomas Strothotte unterrichtet in Hamburg.(Foto: picture alliance / dpa)

Beide Sprachen, so der Informatiker, müssten für alle Schüler und Schülerinnen bis zum Abitur zur Pflicht werden – und im Optimalfall auch als gleichberechtigte Sprachen im Unterricht anerkannt werden. Auf diese Weise würde den jungen Deutschen „ein Zugang zur arabischen Welt“ ermöglicht. „Wir würden damit anerkennen, ein Einwanderungsland und eine mehrsprachige Gesellschaft zu sein“, schrieb er weiter. Zudem würden die Kinder auf den tiefgreifenden Wandlungsprozess im Nahen Osten vorbereitet werden, den der Professor für die kommenden Jahrzehnte voraussagt.

Quelle: An allen deutschen Schulen: Experte fordert Arabisch als Pflichtfach – n-tv.de

Advertisements

Ein Gedanke zu “Experte fordert Arabisch als Pflichtfach

  1. sporty

    ist ja der hammer, jetzt kann schon jeder dahehrgelaufene canadier hier bestimmen was wir zu tun haben. wenn unsere bereicherer türkisch oder arabisch hören wollen müssen sie es zuhause sprechen oder dort hin gehen wo man die jeweilige sprache spricht. hier passt man sich gefälligst uns an und nicht umgekehrt. man hat mitlerweile den eindruck das die geisteskrankheit international und nicht nur hier grassiert. ami go home und nehm den canadier mit.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s