Journalisten sprechen doch von Zensur und Einflussnahme beim ARD-Sender

Merkels Propagandamedien kommen aus den Negativ-Schlagzeilen nicht heraus. Immer wieder gibt es neue Enthüllungen über die Einflußnahme der Politik auf die Medien. Das alles ist aber nicht neu, sondern seit Jahrzehnten gängige Praxis. Den Namen Lügenpresse haben sich die Medien wirklich hart erarbeitet.

 

Markus Mähler zeigt, dass der Parteibetrieb ARD und ZDF nicht erst seit der Flüchtlingskrise besetzt hält

Quelle: Skandal um »Persilschein« des WDR: Journalisten sprechen doch von Zensur und Einflussnahme beim ARD-Sender – Kopp Online

Ein Gedanke zu “Journalisten sprechen doch von Zensur und Einflussnahme beim ARD-Sender

  1. sporty

    hallo
    danke ihr brid nazis, dafür musste man sich beshimpfen lassen. die hoffnng das jetzt viele schlafschafe wach weden ist gering denn nun hats ja jemand ausgesprochen und jetzt wird ja alles gut,mehr wird nich komen.
    es ist gut das es langsam leute in stellung gibt die aussprechen was hier vorgeht. trotdem bleibt immer die befürtung das diese aufdeckung aus irgend welchen gründen gesteuert ist.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.